Zweite Haushaltsführung

Die zweite Budgetverwaltung

Dies kann auch möglich sein, wenn sich die zweite Wohnung in der gleichen Stadt wie die erste Wohnung befindet. Sparen Sie Steuern durch doppelte Haushaltsführung. Einkommensteueraufwand Doppelte Haushaltsführung in der Einkommensteuererklärung. Doppelhaushaltsmanagement ist ein Sammelbegriff für die Einkommensteuer. Steuerberater Düsseldorf.

Doppeltes Budgetmanagement - Sie können mehrere tausend Euros einsparen.

Ein Zweitwohnsitz ist oft die einzig mögliche Alternative. Sie können als Mitarbeiter die Ausgaben für die Familienreise als Werbekosten von der Mehrwertsteuer absetzen, wenn das Steueramt die Doppelhaushaltung zuerkannt hat. Allerdings ist nicht immer klar, ob die Bedingungen für die Doppelbudgetierung erfüllt sind. Und was ist eigentlich Doppelbudgetierung?

Das Bundesfinanzgericht erläutert es so: Eine Doppelhaushaltsführung ist vorgesehen, wenn der Mitarbeiter außerhalb des Haushalts, in dem er seinen eigenen Haushalt führt und auch am Arbeitsplatz zuhause ist. Und wo muss die zweite Heimat sein? Dies bedeutet im Klartext, dass der Mitarbeiter neben der eigentlichen Arbeitswohnung eine zweite Mietwohnung erwirbt oder ausleiht.

Ein Zweitwohnsitz am Arbeitsplatz kann auch dann angenommen werden, wenn die Distanz vom Zweitwohnsitz zum Arbeitsplatz weniger als die halbe Distanz der kÃ?rzesten StraÃ?enverbindung zwischen dem Hauptwohnsitz und dem Arbeitsplatz ist. Während der Kölner Wochen ist er als Programmer tätig. Genau betrachtet konnte Anton Meyer die Ausgaben für die Verwaltung des doppelten Budgets nicht geltend machen.

Das zweite Zuhause befindet sich nicht an seinem Arbeitsplatz in Köln, sondern gut 30 Kilometern von hier. Aber das ist weniger als die halbe Strecke zwischen München und Köln (550 km: 2= 225 km). In einem Radius von 225 Kilometern um seinen Arbeitsplatz in Köln konnte Meyer daher ein Zweitwohnsitz zu vergünstigten Steuersätzen mieten.

Zusätzlich zu den Reisekosten kann Meyer im Zuge der Doppelhaushaltsführung die tatsächlichen Übernachtungsspesen in Rechnung stellen, die seit Beginn des Jahres 2014 auf 1.000 EUR pro Kalendermonat beschränkt sind. So können auch dann, wenn die Doppelbudgetierung erst später im Kalendermonat einsetzt, Unterbringungskosten von bis zu 1.000 EUR für diesen Zeitraum mitgerechnet werden.

Wird der Monatshöchstbetrag von 1 000 nicht aufgebraucht, erlaubt die Steuerverwaltung aus Gründen der Vereinfachung auch, das ungenutzte Volumen auf andere Kalendermonate der Doppelbudgetierung im gleichen Jahr zu übertragen. Bekommt der Mitarbeiter eine Erstattung, z.B. für Nebenausgaben, reduzieren diese die Übernachtungskosten der Doppelhaushaltsführung zum Empfangszeitpunkt.

Kurzum: Auf einen Jahresbetrag von EUR 1.000,- wird von Herrn Meyer keine Steuer gezahlt, wenn er die gleichen Nachweise erbringt. Darin enthalten sind alle für die Wohneinheit oder Eigentumswohnung anfallenden Ausgaben, die vom Mitarbeiter selbst zu tragen sind, z.B. Mieten einschließlich Nebenkosten, Zinsen auf Darlehen beim Kauf einer Wohneinheit, Ausgaben für eine eingerichtete Wohneinheit, Übernachtungskosten, Kosten für die laufende Endreinigung und Instandhaltung der zweiten Wohneinheit oder Eigentumswohnung, Abschreibung (Abschreibung) für erforderliche Einrichtungen, zweite Wohnsteuer, Radiobeitrag, Mieten oder Pachten für Parkplätze oder Tiefgaragen.

Der Steuervorteil der Doppelbudgetierung setzt aber auch voraus, dass der Mitarbeiter einen eigenen Haushalt in seinem Heimatland hat. Damit ein eigener Haushalt existiert, sieht das Recht folgende ausdrückliche Bedingungen vor: Der Mitarbeiter muss sich an den Lebenshaltungskosten dieser Ferienwohnung finanzieren, auch wenn er unter der Woche nicht einmal zu Hause ist.

Zudem muss der Mitarbeiter im Mittelpunkt seines Lebens einen echten Hausstand halten, d.h. "er muss ein wesentliches Mitspracherecht im Finanzmanagement haben, wodurch z.B. der Abschluss von Instandsetzungen im und am Hause erkannt werden kann. Grundsätzlich ist eine Doppelhaushaltung sowohl für Verheiratete als auch für Alleinstehende möglich, auch in der Schweiz und im Auslande.

Schlussfolgerung: Wenn die Bedingungen für eine Doppelhaushaltsführung erfüllt sind und Sie alles richtig machen, können Sie eine Menge Geld einsparen.

Mehr zum Thema