Wo Immobilien Kaufen

Immobilien kaufen

Hier finden Sie Immobilien zum Verkauf in Pforzheim! Spezielles Anwesen in schönem . Kaufen Sie Immobilien in Frankenthal (Pfalz): Auf dem Immobilienmarkt für die Pfalz finden Sie aktuelle Objekte zum Verkauf in Frankenthal (Pfalz). Möchten Sie eine Immobilie in Düsseldorf kaufen oder verkaufen?

Der Immobilienerwerb in diesen Metropolen rechnet sich immer noch.

In vielen Gegenden Deutschlands explodieren die Mieten: Ist es überhaupt einen Immobilienerwerb wert? Welches ist jetzt besser: Leben oder miete? Antworten auf diese Fragen geben Fachleute im derzeitigen Wohnatlas der Bank. Die HWWI hat im Namen der Bank die derzeitigen Wohnungsmärkte einer kritischen Prüfung unterzogen und empfiehlt sowohl Eigennutzern als auch Anlegern, ihre Wunschimmobilie genauer unter die Lupe genommen.

Weil der Erwerb an vielen Stellen immer noch billiger ist als die Miete, aber das hängt vor allem von der Position der Liegenschaft ab. Um den Markt zu beurteilen, haben die Gutachter das VerhÃ?ltnis der Jahresnettomiete zum Anschaffungspreis untersucht. Konkret: Wie viele Jahresdurchschnittsmieten müssen Sie zahlen, um eine 100 Quadratmeter große, normalerweise eingerichtete Wohnung zu kaufen?

Dieser Duplikator ist um so kleiner, je profitabler das Unternehmen - und das trifft sowohl auf Hausbesitzer zu, die mit ihrer Liegenschaft als auch auf Eigennutzer zu. Für Wohneigentum gibt es laut Georg Hoogendijk, Geschäftsführender Gesellschafter der Postbank Immobilien GbR, in 195 von 402 Bezirken und selbständigen Großstädten angemessene Preise: "Dort sind für den Erwerb einer Liegenschaft nicht mehr als rund 20 Nettokaltmieten pro Jahr zu zahlen, in 51 Bezirken gar nur bis zu rund 15 Jahresmieten".

Vor allem in Bayern sind die Bezirke mit den besten Einkaufspreisen im Verhältnis zur Vermietung angesiedelt: An vielen Orten steigt sie auf das 25-fache der jährlichen Nettokaltmiete. Wie hoch die Wohnimmobilienpreise in der Zahl der jährlichen Nettokaltmieten sind, können Sie der folgenden Übersicht entnehmen: Die deutschen Städte: Kaufen oder leihen?

Auch in den deutschen Metropolen ist der Erwerb von Immobilien mehr wert als die Miete. Die folgende Übersicht zeigt den Ertragsanteil der Grundmiete im Verhältnis zum Anschaffungspreis der Jahresnettokaltmiete: Langfristig ist auch der Einkauf in Metropolen wie München, Hamburg und Berlin profitabler - trotz hoher Jahresnettomieten.

Beim Kauf von Immobilien in Essen und Hannover kommt man besonders "billig" davon: Die Mieten sind um ein Mehrfaches höher als der Kauf. Sind Immobilien immer empfehlenswert? Letztlich kommt es aber immer auf die eigene Wohnsituation und die zukünftige Planung an, wie Hoogendijk betont: "Wohneigentum ist auch die einzigste Art der Altersvorsorge, von der man unmittelbar profitiert, indem man ganz unkompliziert umzieht und die Wohnqualität verbessert", heisst es: "Für viele Menschen lohnt sich der Wunsch, eigene vier Wände zu haben, zweifach.

Der Kauf ist also an vielen Orten mehr wert als die Miete: Ebenfalls interessant: Wie man Immobilien zum Halberlös kauft.

Auch interessant

Mehr zum Thema