Vorzeitige Ablösung Darlehen Vorfälligkeitsentschädigung

Frühzeitige Tilgung von Darlehen Vorfälligkeitsentschädigung

Bei einer Umschuldung oder vorzeitigen Tilgung eines Darlehens ist dieser Betrag nicht unerheblich. kann nur durch Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung getilgt werden. Rückzahlung bis zum Zeitpunkt der Rückzahlung)?

Vorzeitige Rückzahlung Strafe: Eine vorzeitige Rückzahlung ist kostspielig.

Allerdings fordern Kreditinstitute für den Verlust ihrer Zinserträge oft eine höhere Vorfälligkeitsentschädigung. Eine kleine Erbschaft, eine Bezahlung durch die Mutter gesellschaft oder ein unerwartet hoher Ertrag - es gibt viele Gründe, Bauspardarlehen frühzeitig zurückzuzahlen. Eine vorzeitige Rückzahlung lohnt sich in einem solchen Falle in den meisten FÃ?llen, schon deshalb, weil die Kreditinstitute fÃ?r ihre Kredite deutlich mehr berechnen als die Spareinlagen.

Wenigstens mögen es deutsche Banken nicht, wenn ihre Kreditnehmer eine vorzeitige Rückzahlung wünschen. Sie fordern als Entschädigung eine Vorfälligkeitsentschädigung. Die Auszahlung ist durch die dem Kreditinstitut durch eine Sondertilgung des ausgereichten Kredits entstandenen Aufwendungen gerechtfertigt. Liegt der gegenwärtige Zinssatz unter dem vereinbarten Zinssatz, erhält die Hausbank weniger Mittel für einen neuen Kredit.

Im Regelfall hat der Auftraggeber mit der Hausbank einen festen Zinssatz festgelegt. Je laenger der feste Zinssatz, was fuer die Banken vorteilhaft ist, desto hoeher ist die Vorfälligkeitsentschaedigung. Nicht zu vernachlässigen ist jedoch, dass die Hausbank auch im Falle einer frühzeitigen Auflösung des Darlehens Einsparungen vornimmt. Aus diesen Positionen kann nun der genaue Betrag der Vorfälligkeitsentschädigung berechnet werden:

Vorfälligkeitsentgelt = kein Zinsertrag aus der Restlaufzeit des Darlehens, abzüglich eingesparter Verwaltungsaufwendungen, abzüglich eingesparter Risikokosten bei Ausfall des Zahlungspflichtigen und abzüglich bei der Bank eingegangener Fremdkapitalzinsen. In der Tat sind die Banken in Deutschland nicht sehr offen, wenn es um die Veröffentlichung dieser Positionen geht. Laut einer Untersuchung des Institutes für Finanzdienstleistungen e. V. (iff) im Namen des Bundesverbandes Deutscher Verbraucherzentren ist Deutschland gar das Bundesland, in dem die Banken die meisten Vorfälligkeitsentschädigungen nachfragen.

In ihrem Leitbild ging das Finanzinstitut von einem tilgungsfreien Darlehen in Höhe von 100.000 EUR mit einem Zins von sechs Prozentpunkten und einem festen Zins von zehn Jahren aus. Fazit: Deutschland kürzt mit einer Rate von zehn, wer also mit seiner Hausbank über eine Vorfälligkeitsentschädigung redet, sollte sich die individuellen Kostenblocks im Detail aufzählen.

Da die Position des Verbrauchers in den Verhandlungen über die vorzeitige Rückzahlung des Darlehens nicht die beste ist - er hat keine Wahl zwischen unterschiedlichen Betreibern - hat der BGH mit Beschluss vom 29. Oktober 2004 eine Entscheidung für Konsumenten erwirkt. Dementsprechend müssen die Kreditinstitute die Erträge aus der Finanzmarktstatistik der Deutsche Bundesbank für die jeweiligen Fälligkeiten als Reduktionsposten für die Ermittlung des Zinsverlusts verwenden.

Zuvor haben sich die Institute am internen PEX-Index orientiert, der für die Konsumenten deutlich ungünstiger ist. Dies muss die Hausbank in jedem Falle einräumen. In Deutschland sind Kreditanstalten prinzipiell nicht zur vorzeitigen Rücknahme von Krediten gezwungen.

Mehr zum Thema