Vertrag zwischen Eltern und Kindern

Eltern-Kind-Vertrag

Die Regeln, die Eltern und Kinder in den Vertrag aufnehmen können. sind und laden Sie einen Mustervertrag für die Nutzung von Smartphones herunter. verhandeln Sie einen Mediennutzungsvertrag mit Ihren Kindern selbständig. Modellvertrag zwischen Eltern und ihren Kindern Der BGH hat entschieden: In unserer Schule wollen wir gemeinsam mit allen Kindern, Eltern und Lehrern in einer angenehmen und vertrauensvollen Atmosphäre leben und lernen.

Vertragsabschluss: Wie Eltern Netzwerkregeln für ihre Nachkommen erstellen

20.02.2017 Wenn ein Kind im Netz ist, merken die Eltern oft nicht, was los ist. Schikanen und zweifelhafte Belästigungen sind mögliche Risiken, die in den Social Media und Online-Chats auftauchen. Deshalb ist es notwendig, sich auf eindeutige Vorschriften zu einigen. Lade Privatfotos in soziale Netzwerke hoch oder poste Beleidigungen in den Klassengruppen-Chat:

Damit können sie leicht in Schwierigkeiten geraten. Für Für Eltern ist es oft nicht so leicht, das Nutzerverhalten ihrer Kleinen in den Social Media im Auge zu haben. Damit darüber auf Gespräch kommt, kann es Sinn machen, einen Vertrag untereinander abzuschließen. Eines der Modelle wird von der Clicksafe Initiativgruppe und der Vereinigung für Online-ABC im Netz vorgestellt.

Es gibt eine Reihe von Regelungen, die Eltern und Kindern in den Vertrag aufgenommen werden können. Darunter fallen beispielsweise Sätze wie "Wenn ich unliebsame Mitteilungen oder Fotos erhalte oder jemand mich kennen lernen will, erzähle ich meinen Eltern sofort" oder "Ich schütze mein Mobiltelefon mit einem von meinen Eltern bekannten Code".

Eine solche Verträge hätten hat den Vorzug, dass Eltern und Kindern eine gemeinsame Gefühl dafür entwickelt, welche Situation es gibt.

Der Vertrag zwischen Eltern und Kindern über die Gefahren des Internets - Journalistin und Christin

Obwohl dieser Vertrag zwischen Eltern und Kindern dazu beiträgt, zu dokumentieren, was den Kindern vermittelt wurde, ist er rechtlich nicht verbindlich.

Aber das dahinter stehende Prinzip unterstützt Eltern und Kinder dabei, im Netz sicher zu sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema