Vermieterrecht Kündigung wegen Eigenbedarf

Recht des Vermieters Kündigung wegen Eigennutzung

Finden Sie heraus, was Sie bei der Kündigung Ihres Vertrages für den persönlichen Gebrauch beachten müssen. Guten Tag, mein Mann und ich leben seit einigen Jahren in unserer schönen Wohnung und haben vor kurzem eine Nachricht vom Vermieter erhalten. Mein Vermieter hat mir gerade gedroht, dass er uns verlassen will, weil er sich selbst braucht. Helfen Sie, mein Hauswirt hat uns gekündigt, die Wohnung für unseren eigenen Gebrauch zu verlassen und wir haben.

Abbruch aus eigenem Bedarf - trügerischer Ex-Vermieter muss bezahlen - Nachricht

Die Kündigung eines Mietvertrages durch den Mieter wird oft mit "persönlichen Bedürfnissen" begründet. Die eine Frau aus Berlin konnte die Irreführung bei der Beendigung ihrer eigenen Bedürfnisse beweisen. "Wir hatten unsere Bedenken, auch als wir den Vertrag für unseren eigenen Bedarf kündigten", sagt der Mieter (Name der Redaktion bekannt). "Ein beauftragtes Detektivbüro fand keine Hinweise auf einen Umzug", sagt der Mieter.

Aber der Wirt war hartnäckig und gab wieder auf. "Wir haben uns schließlich darauf geeinigt, den Mietvertrag gegen eine Gebühr von 5.000 EUR zu kündigen", sagt der Mieter. Mit den 5.000 EUR sei auch der Schaden reguliert worden, urteilte das Landgericht. "Es geht um einen Schaden von etwa 20.000 Euro", sagt Gellwitzki. Das neue Appartement kostete rund 1.240 EUR warme Miete, die gleich große ehemalige Altbauwohnung in der Nähe des Parks war rund 550 EUR günstiger.

Tip: Ausführliche Infos zum persönlichen Bedarf finden Sie in unserem Spezial Was können Hauswirte, wie sich die Bewohner verteidigen können.

Wohnimmobilienmarkt Berlin: Wohnungseigentümer registrieren immer häufiger eigenen Bedarf - Berlin

Wohnungseigentümer und Wohnungseigentümer verlassen zunehmend ihre Mieter und rechtfertigen dies mit ihren eigenen Ansprüchen an die Bewirtschaftung der Liegenschaft. Dieses Urteil wird von vier von fünf Richterstellen in den Rechtsanwaltskammern geteilt, die vor dem Landesgericht über Streitigkeiten zu entscheiden haben, die nach der Entlassung persönlicher Bedürfnisse vor dem Gerichtshof entschieden werden, wie das RBB mitteilte. Im Auftrag des RBB befragte Gabriel die Jury der Oberlandesgerichte am Landesgericht Berlin.

Auf der anderen Seite sind die Mietwohnungskäufer durch die Wohnungsknappheit versucht, langfristige Mietinteressenten mit vorteilhaften Mietverträgen abzuschaffen - denn die Mietpreise für eine Neuvermietung von Apartments in der City sind mit rund zehn Cent pro qm im Schnitt beinahe zweimal so hoch wie der "ortsübliche" Mietindex Berlins.

Beispielsweise wurden bei Verfahren vor dem LG die Vermieter zur Leistung einer Abfindung verurteilt, weil die Mietwohnung im Netz nach der Kündigung zum persönlichen Gebrauch zur Miete bereitgestellt wurde. Damit wird gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstoßen, nach denen eine Beendigung der persönlichen Verwendung nur im Fall der Verwendung durch den Besitzer, seine Familienangehörigen oder seinen Haushalt erlaubt ist.

Die Mieterin kann gegen eine Kündigung Klage erheben, das Landesgericht kann auch eine Berufung vor dem BJ einlegen. "Wir haben auch immer mehr Entlassungen", sagt Reiner Wild. Dadurch wurde der Handlungsrahmen für Entlassungen ständig ausgeweitet. Dazu kommt die gestresste Wohnsituation, die viel Raum für Mietsteigerungen bei Neuvermietungen lässt.

Mehr zum Thema