Unterhalt Volljährigkeit

Mehrheitsentschädigung

Welche Änderungen im Kindergeld gibt es, wenn das Kind volljährig ist? In den Augen vieler widersprechen sich Unterhaltszahlungen und Mehrheiten. Selbst wenn der Titel oberhalb des Kindergeldes erstellt wurde, wenn das Kind minderjährig war, hat er eine Wirkung über das Alter der Volljährigkeit hinaus. Informationen für junge Erwachsene in Bezug auf die Instandhaltung.

Düsseldorf Tabelle: Instandhaltung in der Mehrheit: Was sie erwartet

Schließlich 18, schließlich volljährig. Müssen auch nicht, denn sie haben in der Regel eine Elternseite. âEltern sind auch für volljährige kinderfreundlichâ, sagt Eva Becker, Fachanwältin für für für Das Berliner Erbrecht. Die Höhe der Unterstützung eines Kinds ausfällt, wird in der so genannten Düsseldorfer - unterstellt, das Kinde lebt noch bei einem Erziehungsberechtigten.

âWenn das erklärt einen eigenen âWenn das Kinderhaushalt hat, dann beträgt seinen monatlichen Unterhaltungsanspruch 735 Euroâ, erklärt Petra Windeck. Fachanwältin für für Family Law ist Rechtsberater am Deutsches Institut für Jugendfürsorge und familienrecht in Heidelberg. Grundsätzlich ist gültig: Volljährige Für unsere Kunden müssen wird die eigene Einkünfte bei der Kalkulation berücksichtigt. Die Verdienste von Schülern und Studierenden, die abendlich, an Wochenenden oder in den Feiertagen tätig sind, sind jedoch in der Regel gleichgültig - sofern es sich nicht um ein Zusatzeinkommen von Schülern handelt. Bei den Verdiensten gibt es auch keinen Unterschied.

In der Regel hat ein Kinde nur ein Recht auf eine Bildung oder einen Abschluss - und nicht auf eine zweite Bildung. Ein Unterhaltsanspruch besteht weiterhin, wenn sie nicht in der Lage sind, ihr eigenes Leben aufzubringen. In der alltäglichen Praxis kommt es manchmal vor, dass ein Kinde einen Fehler in seiner beruflichen Entscheidung gemacht hat und somit seine Bildung verändert.

âIn einem solchen Falle verbleibt der Anspruch auf Unterhalt gegenüber bei den Elternâ, unterstreicht Windeck. Das Gleiche trifft in der Regel zu, wenn das Kinde das Hochschulstudium verlässt, weil es seinen Vorstellungen nicht gerecht wird und somit eine Schulausbildung durchläuft. Wenn nach dem Schulabschluss und der Berufsausbildung ein Besuch folgt, sind die Erziehungsberechtigten in der Regel auch für der Hochschule wartungspflichtig.

Voraussetzung dafür ist, dass Training und Studien inhaltlich zusammenhängen. Dort gibt es auch Fälle, in dem das Kinde seine Erziehung absagt, sich selber als erwerbslos bezeichnet und nichts mehr unternimmt. Ob ein Elternteil dann weiter pflegebedÃ?rftig ist, sagt Knörzer, ab. Der Unterhaltsanspruch besteht nur, wenn das betreffende Mitglied systematisch und zielgerichtet eine Erziehung beginnt und diese innerhalb einer angemessenen Frist abschließt.

Verbleibt das Kinde auf untätig, sind die Erziehungsberechtigten nicht zur Unterstützung des Kindes gezwungen. Übernimmt das Kinde nach seiner Rückkehr eine Lehre oder ein Praktikum, so hat es das Recht auf Unterhalt seitens der Erziehungsberechtigten.

Auch interessant

Mehr zum Thema