Tipke Klaus

Tippke Klaus

Dr. Klaus Tipke/Joachim Lang (Herausgeber): Steuerrecht. Dr. Klaus Tipke, ursprünglich erschienen in: Mensch(e), Tipke, Klaus (Autor) - Lang, Joachim (Autor). Joachim Lang, Klaus Tipke.

Prof. Dr. Klaus Tipke .

Andere Titelformate

Seit über 40 Jahren der klassische Steuerberater. Tipke/Lang präsentiert in einem einzigen Buch alle Bereiche des nationalen und internationalen Finanzrechts, von den Grundzügen bis hin zu den individuellen Steuer- und Verfahrensarten. Es ist sowohl zum Erlernen für den Anfänger als auch zum Lesen für den Praktizierenden geeignet. Seit der letzten Ausgabe mussten bedeutende neue Rechtsvorschriften aufgenommen werden, z.B. das Recht zur Reduzierung der Kälteprogression, das Umsetzungsgesetz zur Amtshilfe, das Freiwilligengesetz, das AIFM-Steueranpassungsgesetz und das "Kroatien-Anpassungsgesetz".

Steuergesetz, Ausgabe Nr. 24, Klaus Tipke / Johanna Hey / Heinrich Montag, 9783504201500, Fachpresse, Verlagshaus Dr. Otto Schmidt

Die Tipke/Lang ist seit über 40 Jahren ein bewährtes Hilfsmittel.... Produktinformation "Steuerrecht" Beschreibung: Der Tipke/Lang ist seit über 40 Jahren ein bewährtes Handbuch durch das ganze Jahr. Mit dem systematischen Referenzwerk erhalten Steuerfachleute einen raschen und geordneten Zugriff auf alle Arten von Steuern, Verfahrensweisen und Rechtsfragen. Eine Vielzahl von wichtigen Änderungsgesetzen hat die bekannten Schriftsteller in die Bewertung mit einbezogen.

Der Tipke/Lang ist mit nützlichen Grafiken und Diagrammen die ideale Lösung für den ersten Zugriff. Alle Arten von Steuern werden in diesem Regelwerk grundsätzlich beschrieben. In der Neuauflage des Werks mussten 15 systembedingte Änderungen berücksichtigt werden. Review: Autor(en): Herausgegeben von Prof. Dr. Johanna Hey, Weitere Informationen zum Thema "Steuerrecht" Oft zusammen mit....

Biographie von Klaus Tipke - WHO'S WHO

Als Fachbuchautor und emeritierter Steuerrechtsprofessor gründete er die "Cologne Tax Law School" mit seinem bahnbrechenden Werk. Prof. Dr. Klaus Tipke stellt das Problem der steuerlichen Gerechtigkeit und Rechtfertigung in den Vordergrund seiner Betrachtungen und erarbeitet eine der steuerlichen Ethik verpflichtetes Steuerdoktrin. - Nach bestandener zweiter juristischer Staatsprüfung trat er 1954 in die Hamburger Steuerverwaltung ein.

Im Jahre 1957 wurde er an das Hamburger Finanzamt bestellt. Im Jahre 1966 wurde Tipke nach Köln einberufen. Seit 1967 lehrt er an der Kölner Uni. Im Jahr 1973 erweitert Tipke seine Vorlesungsnotizen zu dem, was er als "Steuerrecht" bezeichnet, das als "das Tipke/Lang" als Regelwerk bekannt wurde. Zusätzlich zu seinen steuerrechtlichen Publikationen schrieb er 1998 den Buchtitel "Innere Sicherheit und Gewaltverbrechen".

Mehr zum Thema