Sv Luft

sv-Luft

SI-Luft ist die Differenz zwischen der anteiligen jährlichen Bemessungsgrenze und dem Bemessungsbrutto des laufenden Entgelts. Das Kernstück ist die Berechnung der sogenannten "SV-Luft" (Sozialversicherungsluft). die Sozialversicherungswerte des Vorjahres (SV-Vorjahreswerte): Dazu muss jeder Mitarbeiter, der an einer flexiblen Arbeitszeitregelung teilnimmt, im Ereignisfall monatlich arbeiten. SI-Luft und stellt somit den Betrag dar, der bei Nachzahlungen noch fällig ist.

Im Rahmen einer Gleitzeitvereinbarung wird diese Abweichung für jede Versicherungssparte ab dem Zeitpunkt der Erlangung von Wertgutschriften separat ermittelt. Bei einer Zahlung von Wertgutschriften aus Arbeitszeitkonten / Altersteilzeit im Rahmen des Blockmodells wird der Sozialversicherungsbeitrag nach einem speziellen Schema errechnet. In jedem Jahr, in dem Beitragseinnahmen gespeichert oder auf ein Zeitwertkonto übertragen wurden, muss die Abweichung zwischen dem tatsächlichen Lohn und der entsprechenden Einkommensschwelle, der sogenannten "SV-Luft", ermittelt werden.

Mit der Auszahlung des Wertgutschrift sind die Sozialversicherungsbeiträge bis zur Summe der kumulierten SV-Luft zu entrichten. In der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosigkeitsversicherung wird die SV-Luft ermittelt ein Wechsel des Arbeitgebers und die Aufnahme der Wertgutschrift, Befreiung und Wertgutschrift im gleichen Kalendermonat, Wertgutschrift in der Befreiungsphase. Bei Arbeitgeberausfallversicherungen nach dem Aufwandsentschädigungsgesetz (AAG) soll keine SV-Luft geschaffen und keine Abgabe auf das Guthaben erhoben werden.

In der Arbeits- und Freigabephase sind sie auf der Grundlage des effektiv verdienten und versicherungspflichtigen Lohnes zu berechnen. Aus dem Guthaben besteht keine Deckung. Die SV-Luft ist nicht für eine Insolvenzgeldabgabe nach 358 SGB III zu gründen. Muss aufgrund einer unsachgemäßen Nutzung von Guthaben ein Unfallbeitrag berechnet werden, hat der Dienstgeber die Insolvenzgeldabgabe entsprechend der pensionsversicherungspflichtigen Vergütung aus dem Guthaben zu erstatten.

Aus dem Guthaben kann die Insolvenzgeldabgabe nicht erstattet werden. Soweit Arbeitgeberleistungen während der Zeiträume des Bezuges von Ausgleichsleistungen nach 23c Abs. 1 SGB IV eintrittspflichtig sind, sind die daraus resultierenden SV-Tage bei der Ermittlung der SV-Luft zu beachten. Dies steht dem in der Pensionsversicherung auszuweisenden reduzierten beitragspflichtigen Lohn nicht entgegen.

Ein weiteres besonderes Merkmal ist die Gründung von SI air bei einer einmaligen Zahlung nach einem Rechtsformwechsel. Durch den beitragsabhängigen Teil der einmaligen Zahlung wird die SV-Luft für die aktuelle gesetzliche Gruppe dementsprechend reduziert. Sind bei der Ermittlung des Beitragsanteils an der einmaligen Zahlung auch Beitragszeiträume der anderen Rechtsgruppe mitberücksichtigt worden (bei einem Wechsel der Rechtsgruppe innerhalb eines Kalenderjahres) und überschreitet der Beitragsanteil der einmaligen Zahlung somit die in der jetzigen Rechtsgruppe erzeugte SV-Luft, so vermindert der Überschussbetrag die SV-Luft der anderen Rechtsgruppe.

Seit einiger Zeit ist er Gläubiger. SV-Luft....

Mehr zum Thema