Steuervorteile bei Immobilienkauf

Besteuerungsvorteile beim Immobilienkauf

einen Steuerberater zu konsultieren, wenn Sie Fragen zu möglichen Steuervorteilen haben. Das Zeitalter der gigantischen, überhöhten Steuervorteile bei Immobilien ist - Gott sei Dank - vorbei. Den Wert meiner Immobilie steigern - Home Home Securities & Tax Benefits on Real Estate Tax Tips: Das Zinsniveau treibt derzeit die hohe Nachfrage nach Immobilien an. Vermietung mit Steuervorteil: Auch vor und nach der Vermietung.

Kauf eines Hauses oder einer Ferienwohnung - alles über Finanzen, Recht und Steuer - Tibet Neusel, Sigrid Beyer, Kathrin Arrocha

Rechtsanwältin, Herausgeberin des Aktionsbundes Aktiver Anlegerschutz e.V., Fachanwältin für Finanzrecht, zahlreiche Publikationen in der Wirtschaftspresse, mehrere strenge Ratgeber. KG und GmbHs mit Immobilieneigentum, Immobilienkonten. Die Rechtsanwältin Kathrin Dr. med. StB Kathrin Arocha, seit 2005 freiberufliche Rechtsanwältin, Gesellschafterin von arocha & Beyer. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind die Strukturierung der steuerlichen Beratung, vor allem im Immobiliensektor, die Erklärungsberatung und das internationale Finanzrecht.

Immobilienerwerb - Robert Anzenberger, Kai Oppel

Zu den Inhalten: Ein Immobilienkauf wird erst dann zu einer soliden Geldanlage, wenn sich die Kunden mit Fragen wie Energie-Effizienz, Alterseignung und demographischem Wandel auseinandersetzen. Der Immobilienexperte Robert Anzenberger und der Immobilienexperte Dr. Oppel beleuchteten die aktuellen Anforderungen bei der Akquisition von Immobilien in Tiefe und Präzision. Aber der Immobilienerwerb hört damit nicht auf. Denn: Damit die Anlage zu einem lukrativen Anlageobjekt wird, müssen die Immobilien ordnungsgemäß gewartet, verwaltet - und bei Bedarf wieder verkauft werden.

Welche Eigenschaft ist die rechte? Was sind die Steuervorteile? Diese zusätzlichen Materialien können Sie kostenfrei herunterladen unter: http://vahlen.becksche.de/cd/immobilienkauf/start.html Zu den Autoren: Robert Anzenberger ist seit mehr als 20 Jahren in der Immobilienwirtschaft und im Präsidium der PlanetenHaus AG aktiv. Die Gesellschaft ist mit über 400 Mitarbeitern einer der größten deutschen Immobiliendienstleister in den Kerngeschäftsfeldern Immobilienmakler tätigkeit und Immobilienkredit.

Er ist Verfasser mehrerer Fachbücher und arbeitet seit vielen Jahren in den Kommunikationsbereichen von Immobiliengesellschaften. Er ist ausgebildeter Publizist und arbeitet regelmässig für die Financial Times Deutschland.

Kauf von denkmalgeschützten Immobilien - eine Sonderinvestition

Es gibt viele Vorzüge, die mit einer Anlage in denkmalgeschützten Immobilien einhergehen. Besonders vorteilhaft gegenüber dem Ankauf bestehender oder neuer Immobilien sind die steuerlichen Vergünstigungen durch die umfangreichen Möglichkeiten der Abschreibung der denkmalgeschützten liegen. Jeder, der sich für den Immobilienerwerb entschließt, genießt hervorragende Steuervorteile, da er als Investor bis zu 12 Jahre lang 100% der Renovierungskosten (Reparatur- und Modernisierungskosten) abrechnen kann.

Dementsprechend können bis zu 9% der Sanierungsaufwendungen in den ersten 8 Jahren und bis zu 7% in den darauffolgenden 4 Jahren abgezogen werden. Derjenige, der die unter Denkmalschutz stehende Liegenschaft ausschliesslich selbst bewirtschaftet, kann die Sanierungsaufwendungen über 10 Jahre mit je 9% abtragen. Der steuerliche Vorteil ist umso größer, je größer der Sanierungskostenanteil am Anschaffungspreis der denkmalgeschützten Liegenschaft ist.

Jedes denkmalgeschützte Objekt muss die Voraussetzungen des Denkmalschutzgesetzes (DSchG) erfuellen, um als solches erkannt und beworben zu werden. Im Vergleich zu anderen Objekten zeichnet sich das denkmalgeschützte Gebäude durch seine Entstehungsgeschichte, seinen unverwechselbaren Charme und sein spezielles Architekturflair aus. Mit einer denkmalgeschützten Immobilie entscheiden Sie sich immer für den Erhalt von historischen Bauten, ohne die Moderne zu vergessen.

Denkmalgeschützte Bauten sind zweifellos eine Investitionsform für Individuen, die Wert auf Ausschließlichkeit und Charisma ebenso legen wie auf den Erhalt der zum Teil mehr als 100 Jahre alten, kulturbeeinflussten Architektur. Mehr denn je bietet die Immobilie eine interessante, inflations- und krisensichere Investitionsform, die heute und in den kommenden Jahren zunehmend gefragt ist. Gegenwärtig sind die Einkaufspreise noch relativ niedrig, die denkmalgeschützte Immobilie wurde grundlegend stabil und qualitativ hochstehend saniert und die Bauaufsicht ist oft TÜV-geprüft.

Zugleich bieten denkmalgeschützte Objekte ein großes Wertsteigerungspotenzial, da ihr natürlicher Vorrat beschränkt ist und ihre Wirtschaftlichkeit durch steuerliche Vorteile gefördert wird. Ab wann sind Liegenschaften gelistet und was ist vor dem Erwerb zu berücksichtigen? Es ist nicht jede Liegenschaft, die ein bestimmtes Lebensalter vollendet hat, eine gelistete Liegenschaft. Dieser ist für die Klassifikation zuständig und klassifiziert die denkmalgeschützten Objekte nach städtebaulichen, historischen und künstlerischen Gesichtspunkten.

Die Renovierung kann rasch komplizierter und kostspieliger werden als zunächst vorgesehen. Prinzipiell sind alle Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen bewilligungspflichtig, die das Aussehen, die schutzwürdigen Bauteile und/oder die Bausubstanz der denkmalgeschützten Immobilie ändern. Hier haben wir für Sie 10 besonders Wichtiges zusammengestellt: Die Immobilie ist unsere Passion.

Mehr zum Thema