Steuerbrief

Steuerbrief

Die Steuerhinterziehung durch Firmeneröffnung und -schließung. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Steuerbrief" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. linkpfeil Steuerbrief drucken. linkpfeil Zurück zum Infocenter. Das Informationsschreiben des Steuerberaters Deussen in Heinsberg für Steuern und Recht bietet aktuelle Steuerinformationen für Mandanten.

Sämtliche bisherigen Steuerbriefe für unsere Mandanten.

Beruflich Steuerersparnis | Alle

Elektro-Firmenwagen: Was beinhaltet die pauschale Aufwandsentschädigung? Sie können als Unternehmer zwischen dem 01.01.2017 und dem 31.12.2020 aus Gründen der Vereinfachung eine pauschale steuerfreie Erstattung des Ladestroms für den Elektro-Firmenwagen zahlen: Bei Ihnen ohne Verlademöglichkeit 50 EUR/Monat. Bei Ihnen vor Ort 20 EUR pro Monat. Praktisch ergibt sich die Frage: Welche Ausgaben werden durch die Kostenpauschale gedeckt?

Einige Tausend Euros mehr sind drin! Kindersteuervergünstigungen sind ein sehr komplexes Thema der Beratung. Das Sonderheft von SSP Steuersparen professional gibt Ihnen die Möglichkeit, alle Hebel in Bewegung zu setzen! In der GwG und GoBD kommen Steuerexperten nicht mehr umhin, eine Gefährdungsanalyse und Prozessdokumentation zu erstellen. Wie Sie das neue Pflichtangebot zügig und zuverlässig umsetzen können, zeigen die Sonderhefte des Fachmagazins Aktuelles aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht. 2.

Das Top-Ereignis im Bereich des Steuerstrafrechts! Mit dem " Tax Ticker " erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung der Steuern, Gerichtsurteile, BMF-Schreiben und andere administrative Anweisungen.

Rechtsanwaltskanzlei GmbH

Die Finanzadministration verfügt seit dem 01.01.2018 über das so genannte Cash Review, um die Korrektheit des Cash Managements zu prüfen. Bisher zögerten die Finanzbehörden, eine Kassenprüfung durchzuführen. Das wird sich aber bald verändern, denn das BMF hat jetzt seine Verordnung über die Anwendung der Kassenprüfung herausgegeben, die als Richtschnur für Steuerbeamte bei der Kassenprüfung diente.

Bei der Kassenprüfung handelt es sich um ein spezielles Vorgehen zur schnellen Überprüfung der Richtigkeit der Kassenbelege und der korrekten Überführung der Kassenbelege in die Buchhaltung. Unter anderem werden Kassen, App-Systeme, Waagen mit Kassenfunktion, Taxi fahrer, Kilometerzähler, Spielautomaten und Kassen geprüft. Die Revisionsstelle (Amtsträger) kann u.a. einen sogenannten "Kassenscheck" zur Überprüfung der korrekten Kassenführung beantragen, da die Cash-Fall-Fähigkeit (Soll-Ist-Vergleich) ein wesentlicher Bestandteil der Überprüfbarkeit von Kassenakten jeder Ausprägung ist.

Die Notwendigkeit eines Barschecks ist eine Ermessensfrage, bei der die Gegebenheiten des Einzelfalls berücksichtigt werden müssen. Bei der Kassenprüfung handelt es sich nicht um eine externe Prüfung. Die Regeln für ein externes Audit finden daher keine Anwendung. Der Kassenbericht wird nicht bekannt gegeben! Wo und wann wird eine Kassenprüfung vorgenommen? Während der normalen Geschäftszeiten und Arbeitszeit können Beamte die Räumlichkeiten der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler aufsuchen.

Dazu gehören auch vom Steuerzahler für land- und forstwirtschaftliche, gewerbliche oder berufliche Zwecke genutzte Kraftfahrzeuge. Das Grundstück, die Räumlichkeiten oder die Kraftfahrzeuge müssen nicht im Besitz des Steuerzahlers sein. Der Zweck der Eingabe muss es sein, Tatsachen zu identifizieren, die für die Steuern von Bedeutung sein können. Eine Durchsuchungsmöglichkeit wird von der Kassnachschau nicht eingeräumt. Die reine Eingabe und Besichtigung von Immobilien und Räumlichkeiten ist noch keine Suche.

Der Barscheck kann auch außerhalb der Öffnungszeiten durchgeführt werden, wenn das Geschäft noch in Betrieb ist oder bereits arbeitet. Wenn der Beamte nicht öffentlich einsehbare Betriebsstätten betritt, den Steuerzahler ersucht, das System der Datenerfassung zugängig zu machen oder Unterlagen, Geschäftsbücher und andere für die Aufrechterhaltung des Systems der Datenerfassung relevante Organisationsdokumente einzureichen, den Zugang zu den Digitaldaten oder deren Übertragung über die einheitlich gestaltete Digitalschnittstelle beantragt oder den Steuerzahler um Auskünfte ersucht, hat er sich ausweisen.

Wenn der Steuerzahler selbst oder sein rechtlicher Bevollmächtigter nicht zugegen ist, sondern eine Person, von der man annehmen kann, dass sie über alle grundlegenden Zugangs- und Nutzungsrechte des Registrierkassensystems des Steuerzahlers verfügt, muss sich der Beamte gegenüber diesen Personengruppen ausweisen und ihre Teilnahme an der Kassenkontrolle beantragen. Sie müssen dann die Verpflichtungen des Steuerzahlers in dem Maße wahrnehmen, wie sie dazu imstande sind.

Der Kassenreview muss nicht am gleichen Tag stattfinden wie die Kassenbeobachtung und deren Abwicklung. Der Antrag auf Tolerierung der Kassenprüfung ist ein formloser Akt (z.B. mündliche Vorlage des Personalausweises). Nach der Identifizierung des Beamten ist der Steuerzahler zur Teilnahme an der Kassenprüfung verpflichteter.

Auf Antrag des Beamten gewährt der Steuerzahler für einen vom Beamten festgelegten Zeitpunkt Zugang zu seinen (digitalen) Kassenunterlagen und Buchungen sowie zu anderen für die Kassenverwaltung relevanten Organisationsdokumenten. In diesem Fall kann der Beamte auch vor dem 01.01.2020 die Bereitstellung der aufbewahrten Dokumente und Akten auf einem maschinenlesbaren Medium ersuchen.

Die Digitalaufzeichnungen werden nach dem Stichtag der Veröffentlichung am Stichtag der Veröffentlichung über die Digitalschnittstelle oder auf einem maschinenauswertbaren Träger gemäß den Spezifikationen der Digitalschnittstelle zur Verfügung gestellt. Steht vor dem Stichtag des Jahres 2020 eine Digitalschnittstelle zur VerfÃ?gung, können die Daten mit EinverstÃ?

Ist der Steuerpflichtige nicht anwesend, gilt die vorstehende Mitwirkungspflicht für diejenigen, die über Zugangs- und Nutzungsrechte zum Kassensystem des steuerpflichtigen Unternehmens verfügen. Bestehen nach dem Stichtag des Jahresabschlusses nach dem Stichtag des Jahresabschlusses 2019 Einwände gegen die Kassenbücher oder Buchungen oder gegen die zertifizierte technische Sicherungseinrichtung, kann der Beamte die externe Prüfung ohne vorherigen Prüfungsauftrag durchführen. Der Wechsel zu einer externen Revision ist ein Ermessensspielraum.

Dem Steuerzahler ist der Wechsel zur Betriebsprüfung in schriftlicher Form anzuzeigen. Die Kassenprüfung ist keine externe Prüfung, daher wird kein Prüfbericht erstellt. Auch die Kassenprüfung behindert den Fixierungszeitraum nicht. Gegen die im Zuge der Kassenprüfung erlassenen Verwaltungshandlungen und geänderten Veranlagungen kann Widerspruch eingelegt werden. Anmerkung: Die Kassenprüfung ist ein wirksames Mittel für die Finanzadministration, um Defizite im Cash Management zu entdecken.

Praktisch wird das grösste Hindernis für die Steuerzahler der Cash-Crash sein. Häufig führt der Steuerzahler den Kassenscheck nicht nach jedem Geschäftsabschluss durch oder dokumentiert ihn nicht mehr. Wenn ein Kassenscheck ausgeführt wird und sich herausstellt, dass der tatsächliche Saldo der Registrierkasse nicht mit dem Kassenbucheintrag korrespondiert, handelt es sich um einen schwerwiegenden Fehler in der Bargeldverwaltung.

Außerdem sollten Sie Ihr Kassenpersonal auf die Kassenprüfung vorzubereiten, damit es weiß, was zu tun ist, wenn eine Kassenprüfung abläuft.

Mehr zum Thema