Sichere Kostenlose Email Adresse

Kostenlose sichere E-Mail-Adresse

E-Mails und Anmeldung über das sichere Übertragungsprotokoll HTTPS. Die Favoriten im Bereich der nachhaltigen und sicheren E-Mail-Adressen. Grundlegende Sicherheitsfunktionen: "Sehr gut"; Sichere Verschlüsselung: "Sehr gut". Doch auch für Privatanwender ist eine E-Mail-Adresse unverzichtbar geworden.

Es wird gezeigt, was Sie bei der Einrichtung einer E-Mail-Adresse beachten sollten.

Stiftung Warentest: E-Mail-Anbieter im Sicherheitstest

Für einen Funktions- und Sicherheits-Check wurden 14 E-Mail-Anbieter von der Stiftung Warentest beauftragt. Enttäuschend war jedoch der Einsatz von Daten und Verschlüsselungstechnologie bei den großen Mail-Anbietern. Nachdem heftige Debatten über Diskrepanzen im Testverfahren von E-Mail-Diensten geführt wurden, hat die Stiftung Warentest diese Anklage geprüft und eine neue Version veröffentlicht. Diese Aktualisierung gibt den aktuellen Status im E-Mail-Test an (Note: 1,8).

Datenschutzhinweis: Mit beiden Postfächern können Sie eine anonyme E-Mail Adresse öffnen und müssen keine persönlichen Daten angeben. Security: Postfach und Postfach. org speichert Ihre Mitteilungen wahlweise in verschlüsselter Form. Auch IP-Adressen und Benutzerdaten werden nicht mitgespeichert. Die beiden Testgewinner zahlen einen monatlichen Betrag von einem Cent. Dieser Beitrag fasst zusammen, wie Sie bei uns zahlen können.

Tip: Im Folgenden finden Sie zwei weitere sichere Provider. Wenn Sie zu Postfach oder Mailbox.org umsteigen wollen, können Sie Ihre E-Mails mitbringen. Gmail, Yahoo und die bezahlte Promailbox von Gmail zählen zu den populärsten Mail-Anbietern. Allerdings ist ihr Schutzeffekt nicht besonders gut, wie der Versuch zeigte: Gmail: Gmail ist aus dem Testfall als der beste kostenlose Mail-Provider hervorgegangen.

Sie betonten die vielen miteinander verbundenen Funktionen von Google Mail und Google, kritisierten aber den Provider für ungenügenden Datenschutz beim Handling von Benutzerdaten und Verschlüsselungen. Promail GMX: Bei " Email-made-in-Germany " bietet Ihnen die Firma GX die Möglichkeit der verschlüsselten Übertragung über SSL. Der Produkttest hat sie jedoch nicht als sehr unbedenklich eingestuft. Für Ihr Bargeld gibt es nicht mehr Sicherheiten.

Klasse: 2.3. Yahoo: "Imperfekt", schließt Warnentest. Die Adressbücher erhalten keine Terminvereinbarungen per E-Mail und der Virusschutz arbeitet nur im Internet. Hinweis: 2.4 Alle Angaben sind auch auf test.de zu sehen. Die kostenlose GMX-Mailbox erhält nur eine "befriedigende" - der Provider hat zu wenig Funktionalität. Bei " Email-made-in-Germany " gibt es eine SSL-Verschlüsselung, die laut Stiftungswarentest jedoch nicht besonders gesichert ist.

Hinweis: 2.6 Outlook: Viel Stauraum, aber wenig Funktionalität, so können Sie das Resultat nachvollziehen. Outlook schützt auch beim Zugriff auf Benutzerdaten wenig. Klasse: 2,6 Freenet: Zusammen mit AOL nimmt die Firma die letzte Stelle ein. Dabei wurden neben den Sicherheitsnormen auch Defizite in den Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen bemängelt. Anmerkung: 4.2 AOL: Was mit den Benutzerdaten geschieht, haben sich die Fachleute hier gefragt.

Beim Einsatz der AOL-Apps enthielt der Datenverkehr auch Benutzerdaten, die dort nicht wirklich benötigt wurden. Der Versand von E-Mails nimmt ebenfalls viel mehr Zeit in Anspruch. Grad: 4.2 Entscheidungshilfe: Welcher E-Mail-Anbieter ist der geeignete? Gratis: In dem E-Mail-Vergleich können Sie alles über den Leistungsumfang der Provider nachlesen. Höhere Sicherheit: Neben Postfach gibt es weitere E-Mail-Konten mit so hohem Sicherheitsstandard.

Es werden 3 sichere E-Mail-Anbieter verglichen.

Mehr zum Thema