Reisekostenformulare

Spesenformulare

bei mehr als acht Stunden Abwesenheit kann eine Verpflegungspauschale für eintägige Fahrten in Anspruch genommen werden. Es gibt eine Reihe von Dingen zu beachten, wenn Sie die Kosten Ihrer Geschäftsreise, des Fahrens und des Wechsels von Aufträgen steuerlich berücksichtigen. Der Downloadbereich der Reisekostenabteilung der Universität zu Köln. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Travel Expense Form" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Home - Verwaltung - Service - Formulare und Vorlagen;

Formulare für Geschäftsreisen und Reisekosten.

Excel-Reisekostenformular - korrekter Abzug der Reisespesen

Wie werden die Reisespesen abgerechnet? Das Dokumentieren der Reisespesen ist zeitaufwendig. Nichtsdestotrotz ist die Erstellung einer Reiseabrechnung keine Hexerei. Zu dokumentieren sind: Nachweise über die tatsächlich anfallenden Fahrkosten für öffentliche Verkehrsmittel, Flugzeuge oder Taxis. Andere Aufwendungen in der Größenordnung, in der sie entstanden sind. Wenn die Zeit einer der drei Hauptgerichte zugewiesen werden kann, muss sie mitgerechnet werden.

Benutzen Sie unser Reisekostenabrechnungsformular, um Ihre Reisespesen korrekt zu erfassen. Bitte nehmen Sie in diesem Kontext auch unsere detaillierten Informationen zu den Fahrtkosten im Jahr 2016 und den Fahrtkosten im Jahr 2017 für Selbständige, Gewerbetreibende und Existenzgründer zur Kenntnis. Der Reisekostennachweis: Was ist zu bedenken? Die Reisespesen sollten genauestens nachvollzogen werden! Dabei wird das Steueramt vor allem nicht nur die anfallenden Steuern einkalkulieren.

Deshalb ist es gut, "Beweise" für den eigentlichen Besuch zu erheben. Sie können nicht steuerreduziert werden, jedenfalls nicht, wenn diese Ausgaben im privaten Bereich anfallen, aber sie können für die Unterlagen von Bedeutung sein. Reisespesen: Was ist abzugsfähig? Grundsätzlich werden alle für die Fahrt notwendigen Summen in der Reiseabrechnung erfaßt und mitberücksichtigt.

Manche werden pauschal verbucht, andere können und sollen in ihrer jeweiligen Summe ausgewiesen werden. In manchen Fällen hat der Reiseteilnehmer auch die Möglichkeit, zwischen einer Pauschale und den eigentlichen Reisekosten zu wählen. Dabei werden sowohl die Hin- als auch die Rückreise mitberücksichtigt. Wenn Sie mit Autobus, Zug oder Flug anreisen, werden die anfallenden Gebühren reduziert oder zurückerstattet.

Allerdings ist der Preisunterschied hier, und der Legislativrat hat dies anerkannt, dass diese Ausgaben die Ausgaben zu Haus oder im Amt übertreffen. Bei einem Aufenthalt von mehr als 8 Std., aber weniger als 24 Std. und Anreisetagen je 12 EUR, bei einem Aufenthalt von mehr als 24 Std. je 24 EUR pro Tag.

Bei Fahrten außerhalb Deutschlands werden jährlich die aktuellen Tagespreise festgesetzt. Die zusätzlichen Verpflegungskosten können nur pauschal abgezogen werden. Istkosten werden nicht mitgezählt. Dementsprechend wird der Platz als Zweitwohnsitz mit niedrigeren, günstigen Steuerquoten steuerrechtlich erfasst. Werden Speisen jedoch von Geschäftspartnern oder dem Betrieb bereitgestellt, müssen diese in geringerem Maße mitberücksichtigt werden, wenn sie einer Hauptspeise zuordenbar sind.

Weil es viele Fragen gab, vor allem ob ein Kuchenstück am Abend oder eine Packung Pommes Frites während des Morgenfluges bereits zu einer Kürzung der Pauschalsumme führte, machte der Bundesfinanzminister im Mai 2015 deutlich, dass es bei der Verpflegung nicht auf die Grösse ankomme, sondern ob sie auf eine der drei Hauptgerichte des heutigen Flugtages zurückgeführt werden könne.

Selbst wenn der Sack Pommes frites oder das Kuchenstück zum Essen verwendet wird, wurden sie "zwischen den Hauptmahlzeiten" serviert und dürfen daher nicht von der Pauschalsumme abgezogen werden. Die Unterkunftskosten sind frei wählbar: Entweder wird eine Übernachtungspauschale von 20 EUR oder die tatsächlichen anfallenden Gesamtkosten einkalkuliert.

Für mehrtägige Fahrten kann täglich eine neue Entscheidung getroffen werden, ob die Flatrate mitgerechnet wird. Bei Unterbringungskosten unter 20 EUR ist die Kostenpauschale zu entrichten, bei erhöhten Preisen die Hotelkosten. Häufige Reisende sollten auch wissen, dass die Unterbringungskosten nur in den ersten 4 Jahren, also jeden Monat, nach ihrem aktuellen Stand mitgerechnet werden.

Dann können nur noch 1000 EUR pro Kalendermonat verkauft werden. Wenn eine Doppelbudgetierung aus fachlichen Erwägungen erforderlich ist, können die anfallenden Ausgaben bis zu einem Wert von 1000 EUR angerechnet werden. Zu diesem Zweck muss der fehlende Mitarbeiter einen Beitrag von mind. 10% zu den Hauptwohnsitzkosten leisten. Neben den oben erwähnten Beträgen fallen bei der Anreise zusätzliche Reisekosten an: Parkentgelte, die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Telefon- und Versandkosten für die Geschäftskommunikation, aber auch unfallbedingte Reisekosten können als zusätzliche Reisekosten verrechnet werden.

Reisekostenabrechnung: Worauf habe ich Anspruch? Oben genannte Sachverhalte können entweder als steuerreduzierende Werbekosten angesehen werden oder werden von der Gesellschaft vergütet. Derjenige, der die anfallenden Gebühren am Ende zurückerstattet, ist für den Betrag unerheblich. Alles, was nicht vom Unternehmer zurückerstattet wird, kann jedoch in der Steuermeldung wiedergegeben werden.

Wohin führe ich die Reisespesen in meiner Steuermeldung ein? Reisespesen werden in der Umsatzsteuererklärung als sogenannte einkommensbezogene Aufwendungen errechnet. Sie sind in Anhang N aufgeführt. Beim Erstellen Ihrer Steuererklärungen fällt Ihnen gelegentlich ein steuerreduzierender Aufwand auf, der im Jahresverlauf nicht mitgerechnet wird. Aber ohne Quittung können die anfallenden Gebühren nicht mitgerechnet werden.

Mehr zum Thema