Reisekosten Abrechnen

Fahrtkostenabrechnung

Die Reisekosten beinhalten nicht nur die auf Geschäftsreisen zurückgelegten Kilometer. Damit können Sie Reisekosten abrechnen und Reisekostenabrechnungen sehr einfach und flexibel verwalten. Sie legen im Bereich Reiseabrechnung Reisen an, aus denen Sie automatisch Reisekostenabrechnungen generieren können. Das Reisekosten-Steuergesetz wurde vom Gesetzgeber umfassend reformiert. In den meisten Unternehmen fallen regelmäßig Reise- und Bewirtungskosten an.

Antworte:

Ich habe meine Reisespesenabrechnung beigelegt (ca. 300 EUR) Mein Kollege ist der Ansicht, dass ich einen Irrtum gemacht habe, da das Prozedere noch nicht beendet ist. Seine Kontoauszüge sendet er erst nach Eingang einer Ablehnung. Wenn er eingestellt würde, würde er die oben erwähnten Größenordnungen tragen. Lediglich bei sehr hoher Rechnung (Flugreisen etc.) ist eine Rückerstattung erforderlich.

Im Prinzip haben Sie ein Anrecht auf Reisekostenerstattung, wenn Sie zur Veranstaltung geladen werden - es sei denn, Sie sind in der Ausschreibung ausdrücklich darauf hingewiesen worden, dass Sie bisher nicht erstattet werden.so gut: drei Punkte sind unbeantwortet:Wenn ja, wie viel und zu welchem Zeitpunkt?1

Die richtige Behauptung, dass die Reise mit dem vom jetzigen Auftraggeber bezahlten Firmenwagen durchgeführt wurde, dass keine Rückerstattung angemessen war. Verbleiben die Preise im trivialen Bereich, verzichtet man. Das Buchen des Betrags würde Sie mehr als eine Rückerstattung anrechnen. Besonders gefährdet ist dies natürlich, wenn Sie den Kontoauszug während der Dauer Ihrer Anmeldung oder nach der Anstellung einreichen.3 Zeit: Wenn Sie sie nicht explizit auffordern, ihren Kontoauszug vorab einzureichen, legen viele Antragsteller ihren Kontoauszug erst dann vor, wenn sie eine Ablehnung erhalten haben.

Hinweis: An dieser Stelle ("mir kann nichts mehr passieren, ich werde dort sowieso nicht mehr eingestellt") und um 2 EUR Tipp für den Fahrer hinzuzufügen, sieht es nur wirklich schlecht aus ("der Antragsteller macht sein richtiges Gesicht"). Wann man sich wieder treffen wird, ist nie abzusehen, aber es gibt viel zu sagen, wenn man auf die endgültige Lösung wartet, denn bei diesem Betrieb sind mehrere Gesprächstermine zu rechnen, bevor man eingestellt wird.

Das Einzige, was nicht nötig ist, ist der Arbeitsverzicht Ihres Bruder, niemand rechnet damit, und da wir dort sind, gehen wir das nicht ganz leichte Thema "Anreise zum Bewerbungsgespräch mit dem Firmenwagen des Arbeitgebers von heute" wieder getrennt an: a) Mit dem Firmenwagen, der heute auch für die private Benutzung in voller Höhe zahlt, anzukommen und dann hier die Kilometerpauschale zu beanspruchen, ist Betrug.b) Wenn Sie die unkomplizierte Möglich-keit haben, auch Privatreisen mit Ihrem Arbeit-geber zu erledigen, wäre dies hier zweckdienlich.

Die PKW-Kilometer können Sie dann mit den Reisekosten beanspruchen (es wird vermutet und muss nicht nachgewiesen werden, dass Sie dieses Privatkonto bei Ihrem Auftraggeber führen). Das Ding hinterläßt einen schönen Abdruck! c) Wenn ein Privatkonto bei solchen Fahrten mit dem jetzigen Auftraggeber nicht beabsichtigt/nicht möglich ist: Es rät sich ein kurzes Schulterzucken, Sie kamen widerwillig auf Rechnung des jetzigen Auftraggebers, aber jeder versuchte, diese Fahrt aller Dinge im Privaten zu verantworten, würde nur Erstaunen und Aufmerksamwerden auf die Affäre auslösen.

Kurze Antwort: Eine hoheitliche Person ist auch so in der Reisekostenabrechnung zum Bewerbungsgespräch. ist kostenlos und kann zu jeder Zeit gekündigt werden.

Mehr zum Thema