Praktikum Schweden

Auslandspraktikum Schweden

Auch die Deutsch-Schwedische Handelskammer selbst bietet Praktika in verschiedenen Abteilungen der Handelskammer an. Laufende Praktika, Praktika und Stellenangebote in Schweden. Die Schweden-Abenteuer geht für mich weiter! Praktikumsform: Praktikum im Rahmen der Grundschullehrerausbildung. Praktikumsdauer: Zwei Monate.

Auslandspraktikum in Schweden

Schweden, das Geburtsland von Pippi Langstrumpf, Nils Holgerson und Karlsruhe, steht für wunderschöne Landschaft mit unendlichen Weiten und Grünflächen und gleichzeitig für Fantasie, Ökonomie und Fashion. Es ist kein Zufall, dass es in diesem Jahr einige der weltweit renommiertesten Firmen wie IKEA, H&M und Volkswagen gibt.

In Nordschweden kann man das imposante Naturspektakel der Nordlichter bewundern, während die Großstädte zum Einkaufen, Besichtigen - oder ganz allgemein zum Wohnen einladen. Also warum nicht ein Praktikum in einem der schoensten und spannendsten Laender der Erde machen und erfahren, warum Schweden eines der populaersten Laender unter den Migranten ist?

Wenn Sie Ihr Praktikum in Schweden planen, gibt es viel zu bedenken, weiterzulesen und alle wesentlichen Hinweise und Kniffe zu finden. In Schweden gibt es viel zu entdecken. Sie haben in Schweden spannende Praktikumsangebote entdeckt und möchten sich jetzt bewerben? Die schwedischen Lebensläufe sind dem schwedischen sehr nahe, jedoch werden aufgrund des Chancengleichheitsgesetzes weder Bilder noch Gender und Zivilstand aufgenommen.

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum und Nationalität), Details zur Schulausbildung an - bitte beachten Sie, lassen Sie Ihre Bescheinigungen in Schweden 1 entsprechen 6! In Schweden wird es geschätzt, wenn Menschen unmittelbar anspricht. Sie sollten sich daher vor der Bewerbung um ein Praktikum über den verantwortlichen Ansprechpartner erkundigen.

Das Bewerbungsschreiben muss auch klar angeben, warum das betreffende Produkt und das betreffende Produkt auserwählt wurden. Selbst wenn die Erfahrung eines Auslandspraktikums im Mittelpunkt steht, sollte man sich der zu erwartenden Ausgaben bewusst sein. In Schweden sind die Lebenshaltungskosten in der Regel größer als in Deutschland, nicht zu vernachlässigen sind auch die Tageskosten, wie z.B. die Hin- und Rückreise zur und von der Arbeitsstätte, Essen oder Freizeitaktivitäten.

Die Lebenshaltungskosten sollten im Prinzip zwischen 700 und 900 Euro pro Jahr liegen. Für ein bezahltes Praktikum wird eine pauschale Steuer von 25% berechnet. Bei einem unbezahlten Praktikum übernimmt der Auftraggeber oft die Flug- und Übernachtungskosten. Unbezahlte Praktika sind in Schweden jedoch vielmehr die Regel, da es verboten ist, keine Löhne für Arbeiten zu bezahlen.

Nachfolgend eine Liste der zu planenden Kosten: Lebenshaltungskosten wie Essen, Busfahrkarten, Freizeitaktivitäten, Telefongebühren, etc....... Ein paar kleine Tips, um Geld zu sparen: Auch mit einem Studentenausweis erhalten Sie alle Arten von Ermäßigungen.

Mehr zum Thema