Notwendiges Betriebsvermögen Arbeitszimmer

Erforderliche Betriebsmittel in der Studie

Die steuerliche Abzugsfähigkeit eines Home Office kann steuerlich geltend gemacht werden. Das Home-Office ist ein abgeschlossener und separater Raum, der sein notwendiges Geschäftsobjekt ist. die Existenz der so genannten Homestudie.

Inlandsstudium kann Geschäftseigentum sein | Finanzen

Wenn unabhängige Aufwendungen für ein inländisches Studium im eigenen Hause behauptet werden, können solche Bereiche unbeabsichtigt zum erforderlichen Betriebsvermögen werden. Dann versteuert das Steueramt die mögliche Wertsteigerung der gewerblich genutzter Flächen. Eine betriebliche Nutzfläche in einer Liegenschaft eines Selbständigen ist nur dann nicht im Betriebsvermögen der Gesellschaft enthalten, wenn der Verkehrswert der betrieblichen Nutzfläche 20.500 EUR nicht übersteigt.

Für die Bestimmung des Maximalwertes von EUR 20.500 wird nicht nur der auf die Geschäftsräume zurechenbare Gebäudewert, sondern auch der Anteilswert an Grundstücken berechnet. Selbständige sollten daher die Studiengröße immer so auswählen, dass die beiden kleinen Grenzen immer unterlaufen werden. Erst so kann eine nachträgliche Versteuerung der Wertsteigerung für die inländische Studie vermieden werden.

Wenn ein Selbständiger in seiner Gewinnberechnung die Abschreibungen für Geschäftsräume im eigenen Haus als Betriebsausgabe betrachtet, wird das Steueramt über die dem Betriebsvermögen zuzuordnenden Flächen unterrichtet. Eine Allokation auf Geschäftsvermögen geschieht automatisiert und überrascht viele Unternehmen, wenn sie ihr Geschäft aufgeben oder verkaufen. Als Lagerfläche für seinen Beruf benutzte der Mann einen Weinkeller (20% der Gesamtnutzfläche).

Für diesen Saal beanspruchte er Abschreibung und Betriebskosten. Wenn er 20 Jahre später sein Geschäft veräußerte und seinen Profit besteuern wollte, fügte das Steueramt die versteckten Rücklagen des Kellers zu seinem Profit hinzu. Stille Reserve ist die Differenz zwischen dem Marktwert und dem Kellerwert nach Abzugsmethode.

Der Steuerbeamte hat die versteckten Rücklagen ermittelt und zu 100 Prozent dem Ergebnis hinzugerechnet. Die Fakturen für den Kauf oder Bau des Hauses gehen auf den Ehepartner über, die Mehrwertsteuer wird nicht auf beide Gesellschafter aufgerechnet. Handelt es sich bei bestimmten Ausgaben jedoch ausdrücklich um einen vom Unternehmen für geschäftliche Zwecke benutzten Saal, sollte eine nur auf den Unternehmensnamen gerichtete Abrechnung angefordert werden.

Ansonsten hätte er Anspruch auf die Umsatzsteuer aus dieser Abrechnung nur aufgrund des Eigentumsanteils am Grundstück. Das Bundesfinanzhof bestätigt die Auffassung des Ehemannes, dass er bei der Benutzung des Kellerraumes 100 Prozent der Kosten in Abzug bringen darf und nur 50 Prozent der versteckten Rücklagen bei der Nachbesteuerung versteuert werden müssen. Wenn ein Selbständiger ein Studium in einem ihm und seiner Ehefrau gehörenden Grundstück in Anspruch nimmt, kann er die für das Studium anfallenden Produktions- und Erwerbskosten in gleicher Höhe von seinem Anteil abführen.

Auch interessant

Mehr zum Thema