Nettolohn Dienstwagen

Dienstwagen Nettolohn

Wieviel ist Ihr Gewinn an Geld wert, wenn Sie einen Firmenwagen kaufen? Sie finden den Artikel über unseren Brutto-Netto-Rechner. Der Dienstwagenrechner ermittelt mit wenigen Klicks die Steuerersparnis und die Auswirkungen des Dienstwagens auf den Nettolohn. Wenn der Chef statt einer Gehaltserhöhung Kinderbetreuung oder ein neues Smartphone spendet, bleibt oft viel mehr netto vom Brutto übrig. Die Zuzahlung für Dienstwagen vom Brutto- oder Nettogehalt abziehen?

Etwas netter von brutto:

Betankungs- und Dienstwagen-, Steuerberatungs- und Bausparvertrag

Bei Berufseinsteigern mit geringem Einkommen sind alle Geschenkgutscheine, Buch- oder Tankgutscheine erwünscht, die ihnen vom Auftraggeber ohne Lohn- und Sozialabgaben bis zu einer Höhe von 44 EUR pro Kalendermonat ausgehändigt werden können. Die Mitarbeiter errechnen diesen Vorsprung nach der Ein-ProzentRegel, wenn es für sie zu aufwendig ist, jede private Fahrt mit einem Logbuch zu belegen.

Danach müssen sie dann jeden Monat ein Prozentsatz des Bruttolistenpreises des Firmenwagens als steuerpflichtiges Einkommen anerkennen. Der Verzicht auf private Fahrten muss ein Verbot der privaten Nutzung vorsehen, ansonsten muss er eine Steuer bezahlen (BFH, VI R 42/12). Doch auch das ist billiger als ein Auto der gleichen Qualität im privaten Bereich und damit vom Nettolohn zu erstehen.

Bei Nichtbenutzung des Dienstwagens können die Mitarbeiter mindestens einen Zuschuß für die Fahrt zwischen Wohnort und Arbeitsplatz erhalten. Dies ist für 15 Werktage pro Monat und bis zu 30 Cents pro km möglich. Der Freibetrag wird bis maximal 4500 EUR pro Jahr ( "Entfernungspauschale") mit einem Pauschalsatz von 15 % besteuert und ist von den Sozialversicherungsbeiträgen befreit.

Die Zusatzvergütung belasten den Mitarbeiter mit einer im Vergleich zu den üblichen monatlichen Steuerbelastungen. So könnte der Dienstgeber beispielsweise einen Teil des Weihnachtsgelds oder der anstehenden Prämie für eine steuerbegünstigte Reisekostenpauschale verwenden oder in steuerfreies Kindergartengeld oder andere Zusatzleistungen wandeln (BFH, VI R 41/07). Bezahlt der Unternehmer jedoch ein Pauschalhonorar für einen steuerlichen Berater, kann er die steuerliche Erklärung für die betroffenen Mitarbeiter kostenfrei ausarbeiten.

Die Arbeitgeberin bezahlt einen monatlichen Betrag zwischen 6 und 40 EUR, der Mitarbeiter kann einen eigenen Betrag aus dem Nettolohn hinzufügen. Beträgt sein zu versteuerndes Jahreseinkommen weniger als EUR 40.000 (verheiratet EUR 40.000), honoriert der Bund die Sparbemühungen mit dem Arbeitnehmer-Sparbonus von bis zu EUR 80 pro Jahr. Hochverdiener erhalten den Zuschuß auch vom Boss, und VL lohnt sich auch für sie, weil sie über die Jahre mehrere tausend Euros sparen, die zum Beispiel in einen renditestarken Beteiligungsfonds investiert werden.

Die Mitarbeiter können VL auch in Bausparverträgen, Aktiensparplänen oder in eine Unternehmensbeteiligung ihres Arbeitsgebers einbringen.

Mehr zum Thema