Krankengeld nach 6 Wochen am Stück

Leistungen bei Krankheit nach 6 Wochen in Folge

Warum berechnen Sie nicht die einzelnen Tage der einzelnen Diagnosen neu? weiter - für sechs Wochen. Sie müssen nicht gleichzeitig krankgeschrieben sein.

Wer weiß, wie man im Falle einer Krankheit gut bezahlt?

Du hast ein Anrecht auf sechs Wochen Krankengeld. Jetzt war ich vom 28. Mai bis 20. Mai erkrankt. Ich war am heutigen Tag am 26. Juli krankgeschrieben. Jetzt kriege ich wegen des Krankengeldes ab dem 9. Juli einen Brief von der Krankenversicherung. Ist die 6-wöchige Periode nicht jedes Mal wenn Sie wieder an die Arbeit gehen?

Sonst muss die AG nur 6 Wochen pro Jahr bezahlen? Die KK sagt, was der Auftraggeber sagt, ist wahr. Vielen Dank, normalerweise läuft die Abgabefrist wieder von Anfang an, sobald Sie wieder an die Arbeit gehen. Ob 1 Tag oder 30 Tage. Ich meine, das ist die ganze Zeit wahr, also wenn man krank ist und dann wieder arbeitet und dann wieder krank ist, dann ist es ohnehin die ganze Zeit wichtig, wenn es nicht dasselbe ist.

Haben Sie die selbe Diagnostik seit sechs Wochen in 12 Monate, fallen Sie in die Krankenversicherung. Es spielt keine Rolle, ob die 6 Wochen in einem Stück oder 6 x 1 oder 3 x 2 Wochen usw. waren. Hatten Sie jedoch immer verschiedene Befunde, fallen Sie nicht in die KH, es sei denn, eine Ihrer Befunde hat die 6 Wochen durchlaufen.

Berechnen Sie die Einzeltage der Einzeldiagnosen. Sind Sie unter 42 Tagen, erhalten Sie kein Krankengeld, sondern eine Gehaltsfortzahlung. Zum Beispiel könnten Sie 4 Monat lang krankgeschrieben sein, ohne Krankengeld zu erhalten. Es muss aber immer eine andere Diagnostik sein. Ich sagte doch, man kann nicht sechs Wochen in zwölf Monten mit derselben Krankheit leiden.

Dein Kalifornien muss etwas in den Rachen gekriegt haben, denn der 9.07. ist exakt 6 Wochen nach dem ersten Krankenstand. Hallo. Nun, ich weiß auch, dass man 6 Wochen im Jahr wegen der gleichen Diagnostik erkrankt sein muss (es spielt keine Rolle, ob man angeschlossen ist oder nicht), um ins Krankengeld zu kommen.

Warum rufst du nicht deinen Boss an? Es ist immer besser, als ins Krankengeld zu gehen - denn das hat auch Auswirkungen auf das Erziehungsgeld! Mit freundlichen Grüßen, A) war das Gleiche bei mir, rufen Sie sofort Ihren Kassierer an und klären Sie dies - aber es muss wirklich eine andere Diagnostik sein.

Zum nächsten Mal rate ich Ihnen, über das AUs-Versicherungsbuch zu führen und Ihre Krankenversicherungsscheine zu kopieren, hatte auch nur Stress mit dem Geld! Obgleich sie eine Diagnostik auf ihrem dummen Papier haben.... so dass ich bei einer Krankenversicherung arbeiten und es Ihnen exakt erläutern kann. Im Prinzip muss der Auftraggeber weiterhin 42 Tage (6 Wochen) zahlen, bei Arbeitsunfähigkeit jedoch nicht mehr als 6 Monaten Abstand und gleicher Grund (muss nicht die selbe Erkrankung sein - z.B. nur die selbe Ursache).

Wenn Sie bereits seit 3 Wochen wegen Schwangerschaftsübelkeit erkrankt sind und nun im Juni z.B. aufgrund von Bauchschmerzen wegen Trächtigkeit nicht mehr arbeiten können, muss Ihr Auftraggeber nur noch für 3 Wochen aufkommen. die krankenversicherung darf jedoch nicht allein darüber befinden, ob es sich um die selbe grundlage oder die selbe kranke erkrankung handele. das fragt der ärztliche Dienst. wer einen bezug bestätigen oder verneinen kann. wird in der regel auf anfrage des arbeitgebers, der die diagnostik oft nicht weiß, gefragt.

natürlich speichert die krankenversicherung den antrag, wenn der schlüssel (ict nummer auf dem ärztlichen Attest) eine völlig identische erkrankung ist. ja, es trifft nur zu, wenn man nicht immer wegen der gleichen Sache k angeschrieben ist. die fragen stellen sich, was die grunde waren.

Mehr zum Thema