Kfw 85

Kreditanstalt für Wiederaufbau 85

Wo erreiche ich ein Effizienzhaus mit KfW-Standard? Berechnungsbeispiel, welche Maßnahmen für KfW 115, KfW100, KfW 85, KfW 70/55 erforderlich sind. Zwei Auszeichnungen für den Umbau zum KfW Energieeffizienzhaus 85. Die KfW hat auf dieser Basis verschiedene Effizienzhausstandards entwickelt: Höchstfördersumme des KfW-Effizienzhauses 55.

Effizienz-Haus 85 - besser als das EnEV-Referenzhaus

Im Vergleich zu einem nach den Anforderungen der Energieeinsparverordnung 2009 errichteten Gebäude benötigt ein Effizienz-Haus weniger Strom. Auch für neue Gebäude war das Effizienz-Haus 85 bis Ende Juli 2010 ein KfW-Standard. Allerdings gilt das KfW-Effizienzhaus 85 seit Anfang 2010 nur noch für die Altbausanierung. Die Effizienz-Haus 85 darf höchstens 85 v. H. des Primärenergiebedarfs eines neuen Referenzgebäudes im Sinne der Energieeinsparverordnung 2009 aufwenden.

Gleichzeitig darf der Transmissionswärmeverlust dieser Effizienzhausklasse 100 v. H. der Anforderungen des EnEV-Referenzhauses nicht überschreiten. Der Maximalwert für das Effizienz-Haus 85 beträgt auch 0,40 W/(m2-K). Für ein KfW-Effizienzhaus 85 bedeutet dies einen maximalen möglichen Gesamtwert von ca. 60,55 kWh/m²a. Neubau Doppelglasfenster mit Ug-Wert 1,10 W/(m²K), Wärmedämmung der Aussenwände; U-Wert: 0,26 W/(m²K), Dachisolierung (Untersparrendämmung): OW-Werte = 0,18 W/(m²K), Wärmedämmung im Obergeschoss; 24 Zentimeter:

Der U-Wert = 0,13 W/(m²K), neue Bedachung, Holzvergasung/Pelletkessel als Heizsystem - regenerative Energieträger haben einen positiven Einfluss auf den Primärenergieverbrauch. Damit können auch ältere Massivhäuser vom Anfang des 20. Jh. in ein leistungsfähiges Haus umgewandelt werden. In der KfW Bankengruppe wird mit den Förderprogrammen 151 (Darlehen) und 430 (Förderung) die Umstrukturierung zum Effizienz-Haus vorangetrieben.

Im Rahmen des Programms 151 wird neben vorteilhaften Zinsbedingungen ein Rückzahlungszuschuss von 7,5 Prozentpunkten bewilligt. Es ist ein zinsgünstiges Darlehen, das sich besonders für staatliche Infrastrukturen wie z. B. für Schule, Kindergarten und Krankenhaus eignet und die Umstellung auf ein Effizienz-Haus vorantreibt.

Energielieferanten können den Vermietern im Zuge von Beratungen vor Ort rund um die Sanierungsmaßnahme geeignete Massnahmen vorzuschlagen.

Spanne class="mw-headline" id="KfW-Effizienzhaus_85">KfW-Effizienzhaus 85

KfW-Effizienzhaus 85 ist der Name der KfW Bankengruppe für den unten dargestellten Energiestandard. Die folgenden Grenzwerte des KfW-Effizienzhauses 85 (EnEV2009 - in Kraft seit 01.10.2009) dürfen nicht überschritten werden entsprechend Anhang 1 Tab. 1 der EnEV2009. Dabei darf der Übertragungsverlust nicht größer sein als in Anhang 1 der EnEV 2009 Tab. 2 erlaubt (unter Beachtung des 40-prozentigen Zuschlages nach § 9 Abs. 1 EnEV2009).

Die folgenden KfW-Förderprogramme können dem Energiestandard KfW-Effizienzhaus 85 zugeordnet werden: Ab dem 01.07.2010 wird das KfW-Effizienzhaus 85 nicht mehr mitfinanziert. Die nächste förderungswürdige Norm ist das KfW-Effizienzhaus 70 (siehe KfW-Programm 153). Refinanzierungsdarlehen bis zu 75.000,- EUR pro Wohnungseinheit, Laufzeit: bis zu 30 Jahre, Festzinssätze: 10 Jahre, Zinssätze: s. KfW-Programm 151 oder direkte Anfrage.

Ergänzungsangebote zu diesem KfW-Förderprogramm: Keine Verbindung mit energieeffizientem Wohnen (153), energieeffizienter Sanierung (Darlehen (152) oder Förderung (430)) für die gleiche Wohnung. Eine Verknüpfung mit anderen Subventionen ist generell möglich. Vom BAFA werden auch Pflanzen zur Verwendung regenerativer Energieträger unterstützt. Ebenso KfW-Regenerative Energien-Programm (Programmnummern 271, 272, 281, 282). Investitionszulage KfW-Effizienzhaus 85: 15,0 Prozent der förderfähigen Ausgaben, bis zu 11.250 EUR pro Wohnungseinheit (Alternative zur Darlehensfinanzierung im Rahmen des KfW-Programms 151).

Nicht mit energieeffizienter Sanierung kombinierbar - Credit / 151, 152). Zusammenlegung nach der "10 %-Regel": Summierung der sonstigen Zuschüsse/Subventionen über 10 v. H. der zuschussfähigen Ausgaben => proportionale Herabsetzung des Zuschussbetrags. Erneuerbare Energien: s. Anreizprogramm. Grundvoraussetzung: Verbindung mit energieeffizienter Sanierung - Darlehen (151, 152) oder Subvention (430). Keinerlei Finanzierung für eine umfassende Beratung (diese wird vom BAFA im Rahmen des Programms "Vor-Ort-Beratung" gesondert gefördert).

Mehr zum Thema