Immobilienverkauf nach 10 jahren

Verkauf von Immobilien nach 10 Jahren

Die Spekulationssteuer auf den Verkauf von Immobilien? gilt immer dann, wenn zwischen Kauf und Verkauf der Immobilie weniger als 10 Jahre liegen. Verkaufen Sie wieder 5 Jahre nach dem Kauf. Bei Immobilienverkäufen gilt eine Spekulationsfrist von 10 Jahren. Gibt es in UK auch eine Spekulationsfrist bei den Immobilienverkäufen?

Wann, wie hoch & wie soll man sie meiden?

Wie hoch ist die spekulative Steuer? Darunter versteht man die Versteuerung von Erträgen aus dem Privatverkauf (§ 23 EStG). Entscheidend ist, dass es sich um ein Asset wie eine Liegenschaft handeln muss. Ab wann fallen bei Immobilienverkäufen Spekulationssteuern an? Die Veräußerung von Immobilien oder Grundstücken unterliegt nicht immer der spekulativen Steuer, die an den Bund gezahlt werden muss.

Wann muss die spekulative Steuer bezahlt werden und wann verfällt sie? Bei Spekulationsgeschäften ist im Prinzip spekulative Steuerpflicht. Eine spekulative Transaktion in einer Liegenschaft besteht immer dann, wenn zwischen dem Erwerb und dem Erwerb der Liegenschaft weniger als 10 Jahre vergehen. Haben Sie als Besitzer jedoch für mind. 3 Jahre in der Liegenschaft gelebt, gibt es keine Steuer - auch wenn Sie die Liegenschaft erst 5 Jahre nach dem Erwerb veräußern.

Hinweis: 3 Kalendarjahre bedeuten nicht "volle Jahre". Es müssen wenigstens zwei Silvestertage als Anwohner des Anwesens begangen worden sein. Auch Veräußerungen von Grundstücken, für die ein Verlust besteht, sind von der Besteuerung ausgenommen. Dabei ist es jedoch von Bedeutung, dass die Liegenschaft in diesem Zeitpunkt nicht verpachtet wurde.

In der Regel kann die Kalkulation der Grunderwerbssteuer beim Immobilienverkauf sehr einfach und rasch durchgeführt werden. Für die Ermittlung der ungefähren Grunderwerbssteuer werden der Kaufpreis der Liegenschaft und die mit dem Kauf verbundenen Aufwendungen (z.B. Sanierungs- oder Vermittlungskosten) benötigt, die Sie vom Kaufpreis einbehalten. Bei einem Einfamilienhausverkauf könnte die Rechnung wie folgend aussehen:

Oft ist es sinnvoll, im Voraus zu prüfen, ob jetzt wirklich der geeignete Moment ist, die eigene Liegenschaft zu verkaufen. Das Warten auf die 10-Jahres-Grenze kann sich lohnen, in der Hoffnung auf eine weitere Steigerung des Wertes oder das Leben in der Ferienwohnung oder im Einfamilienhaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema