Heimfahrten zum Lebensmittelpunkt

Reisen nach Hause ins Zentrum des Lebens

Die Hauptwohnung muss auch das Zentrum des Lebens sein. Sie leben in ihrem Hauptwohnsitz. Der Wohnort gilt als das Zentrum des Lebens, wo die persönlichen Bindungen am engsten sind. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Anzahl der Heimreisen. setzt u.

a. voraus, dass das Zentrum des Lebens am bisherigen Wohnort bleibt.

Reisen ins Zentrum des Lebens - Familienausflüge, Werbeausgaben

Doppelwohnsitz: Bei Reisen zwischen Wohnort und Arbeitsort berücksichtigen die Steuerbehörden in der Regel nur die Kosten der nächsten Ferienwohnung. Ausnahmeregelungen bestehen, wenn der Steuerzahler beweist, dass er neben der nächsten auch eine entfernte Wohneinheit hat. Letztere wird von den Steuerbehörden nur akzeptiert, wenn dort ein "separater Haushalt" geführt wird.

Das Finanzamt interpretiert den Terminus "eigener Haushalt" sehr eng. Wenn der Steuerzahler nicht beweisen konnte, dass er seine eigene verschlossene Wohneinheit in der angezeigten Mitte seines Lebens hatte, löschte das Finanzamt in der Regel alle Ausgaben aus der Steuermeldung. Eine geschiedene Mitarbeiterin, die neben ihrer Arbeitswohnung im oberen Stockwerk des Elternhauses auch einen "separaten Haushalt" am Wohnsitz ihrer Mutter hatte, wurde vom FG München mangels Kostenübernahme nicht ausgezeichnet, sondern stand im Zentrum des Lebensinteresses.

Der Steuerzahler konnte somit seine Ausgaben für die Familienheimreisen als einkommensbezogene Ausgaben einfordern ( "FG München", Beschluss vom 3. März 2010 - 9 K 3789/08). Schlussfolgerung: Alle die dieses Urteils für ihre Steuererklärungen verwenden können, die nicht ihren eigenen Haushalt, sondern den Schwerpunkt ihrer Lebensinhalte außerhalb ihres Arbeitsortes einleuchten. Als einkommensbezogene Kosten können sie die Reisen aus der Ferienwohnung, die ihrem Arbeitsplatz nicht am nähesten ist, einfordern.

Doppelhaushaltsführung / 1.3.3 Wohnort des Mitarbeiters im eigenen Haushalt | Finanzamt Professional | Finanzen

Besonders unterschieden wird zwischen dem Ausdruck "Zentrum der Lebensinteressen" für Mitarbeiter, deren Zweitwohnsitz weiter von ihrem Hauptwohnsitz entfernt ist. Sie richten sich vor allem an Mitarbeiter, die ihren Hauptwohnsitz im Auslande haben. Hier muss die entsprechende Heimat im Heimatland bereits als Lebensmittelpunkt anerkannt werden, wenn der Mitarbeiter im Laufe des Kalenderjahres nach Hause reist und dort auch bei Fehlen des Mitarbeiters das häusliche Dasein frist.

Der in Deutschland tätige Mitarbeiter mit türkischem Staatsbürger hat ein eigenes 2-Familienhaus in Istanbul, das von der Schwesternfamilie besiedelt wird. Den Jahresurlaub verbrachte er in seiner Heimat. Wegen der grösseren Distanz zwischen der zweiten Heimat und der Heimat im Auslande kann das Zentrum des Lebens in der Türkei nur dann für eine jährliche Familienheimreise erkannt werden, wenn es auch in Ermangelung des Mitarbeiters, an dem er wirtschaftlich und personell teilnimmt, ein häusliches Dasein gibt.

Dies ist nur ein Auszug aus dem Finance Office Professional-Angebot. Anschließend können Sie Finance Office Professional 30 minuten lang kostenlos und kostenlos ausprobieren und den ganzen Aufsatz durchlesen.

Mehr zum Thema