Gute Pcs Günstig Kaufen

Good Pcs Günstig kaufen

Billige Gamer-Boxen von der Stange. Lesen Sie unseren Leitfaden zur Erkennung guter LCD-Bildschirme. Das liegt an exklusiven Spieltiteln, die nur für PCs erhältlich sind, aber auch an dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, das Computer bieten. Diese Basis-PCs zeichnen sich durch kostengünstige Standardkomponenten, eine günstige Grafikkarte und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Nichtsdestotrotz liegt der Fokus auf einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Kaufen Sie Gaming PC: 3 leistungsstarke Computer zu einem vernünftigen Verkaufspreis.

Außerdem sollte genügend RAM, eine schnelle SSD und eine großzügig bemessene Harddisk vorhanden sein. Wer darauf Acht gibt, dass die Bauteile perfekt aufeinander abgestimmt sind und den eigenen Anforderungen entsprechen, findet auch deutlich günstiger. Der Rechner ist auf dem Intel Core i5-6400 aufgebaut, einem Quad-Core-Prozessor der heutigen Skylake-Plattform mit 2,7 Gigahertz-Takt.

Unterstützt wird es von 8 GB DDR4 Speicher, einer 128 GB SSD und einer 1 TB HD. Der AMD Radeon RX 480 ist der einzig kleine Hook in diesem kostengünstigen System: HP verwendet die 4 Gigabyte Grafikspeicher-Version und nicht die etwas bessere 8 Gigabyte-Version.

Das Herzstück ist der Intel Core i5-6500 mit vier Kernen und einer Taktfrequenz von 3,2 GB. Flankiert wird die CPU von 16 GB DDR4-Speicher und einer Harddisk mit 1000 GB an Daten. Für die Grafikleistung ist die leistungsstarke Grafikkarte GTX 1070 mit einem der derzeit leistungsfähigsten und leistungsfähigsten Gaming-Grafikprozessoren verantwortlich. Für die Sicherheit der Zukunft ist der 8 GB große Frame-Buffer im GDDR5-Standard verantwortlich.

MSI verfügt neben dem Intel Core i7-6700HQ über 16 Gigabyte DDR4-Speicher, eine Harddisk mit 1 Terabyte Datenspeicher und die über große Entfernungen zum Desktop-Gegenstück korrespondierende und somit reibungslose Gaming-Performance in allen gängigen Games.

Prüfung 2018

Besonders beim ersten Einkauf, wo man wenig Erfahrungen hat, ist das Geld begrenzt und liegt oft nicht über 500 EUR. Die neuen Skylake-Prozessoren werden die alten Geräte wesentlich billiger machen. Außerdem können Sie sicher sein, dass die Bauteile gut zueinander passen und ineinandergreifen.

Es ist auch vorstellbar, auf gewisse Extrakosten zu sparen, z.B. eine leistungsstärkere Graphikkarte zu kaufen. Sie können die Ersatzteile auch in einem Online-Shop ordern und den Rechner gegen einen kleinen Aufschlag - in der Regel 30-40 EUR - montieren und einbauen. Sie können die Bauteile entweder bei Amazon oder in einem günstigen Vergleich bei welchem Fachhändler sie am billigsten sind, einkaufen.

Mehr zum Thema