Grob Fahrlässiges Verhalten

Schwer fahrlässiges Verhalten

Außerdem muss ein alternatives Verhalten in der jeweiligen Situation sinnvoll sein. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "grober Fahrlässigkeit" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. werden, geht die Tendenz stark zu leicht fahrlässigem Verhalten. Es handelt sich also um geringfügige Pflichtverletzungen und solche, die zwischen leichter und grober Fahrlässigkeit liegen. Leichte und grobe Fahrlässigkeit in der Privathaftpflichtversicherung.

Rücksichtslosigkeit

Nachlässigkeit ist die Missachtung der Sorgfaltspflicht. Neben der Absicht ist es eine Form von Mißerfolg. Wer jedoch vorsätzlich agiert, will keinen "Erfolg" herbeiführen (z.B. Schadenseintritt). Abhängig vom Ausmaß der Nachlässigkeit wird zwischen grober und leichter Fahrlässigkeit differenziert. Ein Verhalten ist leicht nachlässig, auch wenn ein solcher Irrtum manchmal einer vorsichtigen Person vorkommt.

Hier ist das Auftreten von Schäden in der Regel nicht so leicht absehbar; ein solcher Irrtum könnte auch einer durchschnittlichen Person untergekommen sein. Irgendjemand trifft ein anderes Auto wegen einer visuellen Behinderung durch die tiefe Einstrahlung. Ein Verhalten ist grob nachlässig, wenn der Irrtum unter keinen Umständen von einem normalen Menschen in der gleichen Lage untergraben würde.

Irgendjemand steuert ein Auto, obwohl er weiss, dass die Bremse kaputt ist.

Schwer fahrlässiges Verhalten (neu)

Seit 1946 ist dieser Schriftzug Teil des nd-Archivs, und mit Hilfe der automatischen Erkennung von Schrift und Layout wurden die in den Jahren bis 2001 als Druckpapier vorliegenden Texte in eine digitale Version umgewandelt. Mit zunehmendem Alter des Originals steigt die Gefahr, dass der Prozess der automatischen Erkennung auf Schwierigkeiten mit Einzelwörtern oder Abschnitten stoßen wird.

Lesezeit: 1 Minute Wer einen ErsatzschlÃ?ssel in seinem Auto hinterlegt, verfährt nach einem Gutachten des Oberlandesgerichtes Koblenz grob fahrlÃ?ssig, weil er es damit den RÃ?ubern ermöglicht, das Fahrzeug zu stehlen. Dieses leichtfertige und grob fahrlässige Verhalten berechtigen den Versicherungsgeber, dem betreffenden Fahrzeughalter, den Richtern des Oberlandesgerichtes (Aktenzeichen: 10 U 1 581/95), den Versicherungsvertrag zu kündigen.

Einbruch: Grob fahrlässiges Verhalten beseitigt die Versicherungspflicht.

Verläßt ein Versicherter (UN) seine Wohnungseinrichtung über Nacht und schließt die Eingangstür nur mit Glasscheiben, ohne sie zu verriegeln, so führt er durch grobe Fahrlässigkeit zu einem Diebstahl, wenn der Straftäter ein Fenster in der Nähe des Schlosses zerschlägt, es durchschlägt und die Türe mit innenliegendem Türgriff aufschlägt. Stellt die UNO fest, dass der Angreifer den Diebstahl auch dann begangen hat, wenn die Türe verschlossen war, liegt die Beweispflicht beim Angreifer.

Gemäß 61 VVG ist der Versicherungsgeber von der Leistungspflicht befreit, wenn die UNO den versicherten Schaden absichtlich oder grobfahrlässig verschuldet hat. Eine Handlung ist grob fahrlässig, bei der die nach den Gesamtumständen notwendige Pflege in außergewöhnlich hohem Maße missachtet wurde und bei der das, was im Einzelfall für alle hätte klar sein müssen, ignoriert wurde (BGH NJW 89, 1354).

Der Versicherungsfall tritt ein, wenn die UNO durch ihr Verhalten - Handeln oder Versäumnis - das Gefährdungspotenzial erhöht oder den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden Standard erheblich unterschreitet hat ( "BGH versR 89, 141"). Der Nachweis für grobes Verschulden der UNO obliegt dem Versicherungsunternehmen unter Hinweis auf die Dienstleistungsfreiheit. Bei grob fahrlässigem Verhalten ist daher im jeweiligen Fall nach den jeweiligen Gegebenheiten zu beurteilen.

Insofern ist es Sache des UN-Beauftragten, eine Argumentation vorzubringen, nach der das Verhalten der UNO leicht verständlich und lobenswert ist. Es ist nicht grobfahrlässig, die Ferienwohnung zu verlässt, obwohl das Schlafzimmerfenster während einer kurzzeitigen Abwesendheit in gekippter Stellung bleibt (OLG Hamm NJW-RR 01, 816). Nicht grob nachlässig ist es, das Sichtfenster neben einer Fenstertür wegen Nachtwärme in der Kippposition zu lassen, sofern die Fenstertür nicht einfach durch das geneigte Sichtfenster geöffnet werden kann, sondern der Verursacher ein Werkzeug benutzen muss, das Sichtfenster von der Strasse aus nicht zu sehen ist und die UNO die ganze Zeit über im Schlafraum zu Haus war (LG Gießen VersR 02, 354).

Es ist auch nicht grobfahrlässig, bei Sanierungsarbeiten in der Ferienwohnung einen Rechner kurzzeitig im Weinkeller aufzubewahren (LG Berlin 18.3.04, 7 S. 57/03, Rufnummer 052957). Die Situation ist anders, wenn die UNO während ihres Urlaubes ein Kellerschaufenster in gekippter Stellung verlässt und die Diebe hier eintreten (OLG Saarbrücken VersR 04, 1265).

Mehr zum Thema