Freemail Adresse Einrichten

Eine Freemail-Adresse einrichten

Sie können mit Yahoo Mail ganz einfach sogenannte Einwegadressen einrichten. Wählen Sie den Menüpunkt Einstellungen - E-Mail - E-Mail-Adressen - E-Mail-Adresse ändern. Die Serverdaten für Ihre E-Mail-Adresse können Sie einen E-Mail-Client einrichten. Wer beispielsweise ohne einen Provider wie T-Online arbeiten möchte, kann eine sogenannte FreeMail-Adresse einrichten.

Anleitungen - Outlook E-Mail-Konto (POP3) mit Freemail-Adresse von Web.de anlegen

Ausblick - E-Mail-Konto erstellen: Wenn Sie in Outlook 2003 ein E-Mail-Konto anlegen möchten, müssen Sie zuerst auf "Extras" und dann auf "E-Mail-Konten" drücken. Markieren Sie im folgenden Bild die Auswahl "Neues E-Mail-Konto hinzufügen" und drücken Sie "Weiter". Für Freemail-Adressen von Web. de kann nur der Server-Typ pp3 benutzt werden.

Markieren Sie den POP3-Typ und drücken Sie auf "Weiter". Der nächste Arbeitsschritt besteht darin, die korrekten Benutzer-, Anmelde- und Serverdaten nach Outlook zu übertragen. Im Feld hinter "Ihr Name" muss derjenige eingegeben werden, den der Adressat beim Erhalt Ihrer E-Mails sieht; in der Regel macht es Sinn, hier Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren vollständigen Namen einzugeben.

Die Anmeldedaten (Benutzername und Passwort) müssen exakt die gleichen Angaben enthalten, mit denen Sie sich auch an der E-Mail-Plattform (Web. de) anmelden, um auf Ihre E-Mails zuzugreifen. Outlook schlägt Ihnen den vorderen Teil der E-Mail-Adresse vor, in diesem Falle kann dieser verwendet werden. Der Server steuert den Posteingangs- bzw. Postausgangsserver, d.h. er ermöglicht den Empfang bzw. Versand von Outlook.

Nun können Sie über die Schaltfläche "Weitere Einstellungen" weitere Änderungen vornehmen. Weil der ausgehende Mailserver eine Authentisierung für Web. de benötigt, muss die Registerkarte "Postausgangsserver" mit "Postausgangsserver (SMTP) benötigt Authentisierung" markiert werden. Da sich die Anmeldedaten für den Posteingangs-Server nicht unterscheiden, können Sie "Die gleichen Voreinstellungen wie für Posteingangs-Server verwenden" wählen.

Die weiteren Einstellmöglichkeiten müssen an dieser Position nicht mehr verändert werden, um einwandfrei zu funktionieren. Klickt man nun auf den Button "Kontoeinstellungen testen....", sollte ein kleines Dialogfenster angezeigt werden, in dem alle Möglichkeiten ausprobiert werden. Grundsätzlich sollten nun vor jeder Maßnahme die grünen Häkchen stehen und der Zustand sollte immer "Fertig" sein.

Auf diese Weise meldet Outlook, dass alles richtig funktioniert und wenigstens die Einstellungen fehlerfrei sind. Am besten ist es, wenn Sie auf die Schaltfläche "Senden/Empfangen" klicken, um die E-Mail abzurufen, die unter "Testkontoeinstellungen" hätte verschickt werden sollen. Falls Sie an dieser Stellen nach einem Kennwort fragen, könnte dies damit zu tun haben, dass Web. de normalerweise nur einen Zugriff innerhalb von 15 min für Freemail-Accounts erlaubt.

Sollte trotz der vermeintlich perfekten Übertragung keine Email (auch nicht die Outlook-Testmail) in Ihrem Postfach ankommen, beachten Sie den folgenden Abschnitt. Falls bei der Übertragung von Outlook-Nachrichten kein Problem auftrat, aber keine Nachricht im Outlook-Eingang eingegangen ist, prüfen Sie, ob die Outlook-Testnachricht in Web. de selbst gefunden werden kann.

Insbesondere für neue registrierte Internetadressen (wahrscheinlich aus Sicherheitsgründen) wurden die Einträge für die POP3-Sammlung deaktiviert. So ist es weiterhin möglich, E-Mails über Outlook zu versenden, aber nicht mehr zu erhalten, obwohl keine Fehlermeldungen angezeigt werden. Normalerweise tritt dieses Phänomen bei vorzeitig angemeldeten Anschriften nicht auf.

Damit kann ich die Mailbox für das Internet wieder aktivieren: Klicke auf "Einstellungen" in deiner Web-Oberfläche. Danach unter " Folder " auf "Ordnerübersicht" und mit dem Cursor über die Einzelordner fahren und auf den Schlüssel für alle benötigten Verzeichnisse drücken, "E-Mails über PSP3 in diesen Verzeichnissen abrufen" ankreuzen und mit "OK" quittieren.

Wiederholen Sie den Button "Senden/Empfangen". Nun sollten Sie auch die E-Mails mit einem neuen Account ohne Probleme erhalten können.

Auch interessant

Mehr zum Thema