Eür Vorlage

Türschablone

Für Laien kann dies sehr komplex sein, daher ist es sinnvoll, mit einer EÜR-Vorlage zu arbeiten, vorzugsweise mit einem Muster in Excel. Für die Vorlage Business-Template Beispiel ist Teil der großen Design-Ideen. und verschiedene Vorlagen finden Sie unter Write Reminder: Gibt es eine weitere EÜR-Vorlage für kleine Unternehmen?

"Werk EÜR": Und so muss Ihre Gewinnbestimmung für das Steueramt im Jahr 2010 ausfallen - Die Form

Dieser Artikel behandelt die "Anlage EÜR" in der für die Einkommensteuererklärung 2010 geltenden Version. Der " Anhang EÜR ", der Jahr für Jahr überarbeitet wird, beinhaltet präzise Regelungen über die externe Art der Erfolgsermittlung für Freiberufler und nicht rechnungslegungspflichtige Gesellschaften. Diese können die Resultate ihrer EÜR ohne Formalitäten weitergeben. Der Gesetzestext "nach amtlicher Form" bedeutet schliesslich, dass Sie nicht zwingend das Original-Formular des Finanzamtes eingeben müssen: Wenn Sie beispielsweise mit Programmen zusammenarbeiten, deren EÜR-Ausdruck dem vorgegebenen System entspricht, können Sie diese auch vorlegen.

Hinweis: Gegenüber der Vorjahresfassung ergeben sich mit der aktuellen "EÜR"-Version einige Veränderungen für das Geschäftsjahr 2010. Weil es auf den Seiten 2 im "Kleingedruckten" der Kapitel "Sonstige betriebliche Aufwendungen mit unbegrenzter Abzugsfähigkeit" (Zeilen 39 bis 47) und "Betriebsausgaben und Gewerbesteuern mit begrenzter Abzugsfähigkeit" (Zeilen 48 bis 53) Veränderungen im Ausgabenbereich für....

"Porto, Fernmelde- und Büromaterial": Die neue Überschrift ist " Fernmeldewesen (z.B. Telefon) " (Zeile 39), Porto und Bürobedarf sind neu unter "Sonstige betriebliche Aufwendungen, die ohne Einschränkung abgezogen werden können" (Zeile 47) enthalten. "Ausbildung und Fachliteratur": Die neue Überschrift ist " Ausbildungskosten " (Zeile 40); die technische Literatur ist neu auch in "Sonstige betriebliche Aufwendungen, die uneingeschränkt abzugsfähig sind" (Zeile 47) enthalten.

Der neue Titel ist " Zusätzliche Mahlzeiten " (Zeile 50). Auch die Unterbringungskosten zählen in den großen Sammelbehälter der "Sonstige Geschäftskosten, die ohne Einschränkung abgezogen werden können" (Zeile 47). Reisekosten im Zusammenhang mit Dienstreisen werden in die Sparte "Tatsächliche Kfz-Kosten und sonstige Reisekosten" (Zeile 54) eingeordnet. Selbständige und Kleinunternehmer, die ihre Einnahmen in den Bereichen "Sonstige betriebliche Aufwendungen mit unbegrenztem Abzug" (Zeilen 39 bis 47) und "Beschränkt abzugsfähige betriebliche Aufwendungen und Gewerbesteuer" (Zeilen 48 bis 53) nach der bisherigen EÜR-Logik erfasst haben, können die entsprechenden Posten des Anhangs EÜR 2010 noch ausweisen.

Im Regelfall akzeptieren sie verständliche Schwankungen in den Bereichen Telefon, Porto, Büromaterial, Schulung, Fachliteratur und Fahrtkosten sowie "uneingeschränkt abzugsfähige sonstige betriebliche Aufwendungen". Auf der Internetseite des Bundesministeriums der Finanzen können die "Anlage EÜR" für 2010, das zugehörige Investitionsregister, eine Berechnungshilfe zur Bestimmung der "nicht abzugsfähigen Schuldzinsen" und eine Ausfüllanweisung heruntergeladen werden.

Die Online-Version des Systems EÜR 2010 ist nun auch im Formularverwaltungssystem der Eidgenössischen Finanzverwaltung verfügbar: Der zu versteuernde Jahresüberschuss (oder -verlust) wird auf den ersten drei Formularseiten auf 79 Linien berechnet. Geben Sie in den Linien 1 bis 7 die allgemeinen Informationen über Ihr Unternehmen ein. Kleingewerbetreibende, die nicht mehrwertsteuerpflichtig sind, erfassen die Höhe ihrer Erträge aus Dienstleistungsgebühren und Verkäufen von Waren in den Linien 8 und 9.

Mehrwertsteuerpflichtige Landwirte und Förster erfassen ihr (Netto-)Betriebsergebnis in Linie 10, das Betriebsergebnis von Selbständigen und mehrwertsteuerpflichtigen Handwerkern in Linie 11 und das Betriebsergebnis in den Linien 12 und 13). Linie 14 ist für die Mehrwertsteuerbelege der Kundinnen und Kunden vorbehalten. Mehrwertsteuererstattungen vom Finanzamt werden ebenfalls als Betriebsertrag betrachtet: Sie werden in Linie 15 erfasst.

In den Linien 16 bis 18 sind Erträge aus dem Abgang von Sachanlagen und Erträge aus privaten Entnahmen (z.B. PKW- oder Telefonnutzung oder Warenentnahmen) ersichtlich. Linie 19 enthält die (positive) Abweichung zwischen aufgelöster und gebildeter Rückstellung bzw. Sparabschreibung, die in der tabellarischen Übersicht auf S. 3 des EÜR-Formulars ( "Zeilen 73 bis 77") festgelegt worden sein kann.

Abschließend wird die Linie 20 für die Höhe der Betriebserträge zurückgestellt. Die nachfolgenden Linien 21 bis 57 bieten einen Gesamtüberblick über Ihre Betriebskosten. In den Haushaltslinien 21 und 22 sind bestimmte Gruppen von Fachleuten (z.B. Bauern und Journalisten) vorgesehen, die Anrecht auf pauschale Agrarausgaben haben und von der nachstehenden differenzierten Liste der Aufwendungen ganz oder zum Teil verschont bleiben.

Linien 23 bis 25: Summe der Aufwendungen für den Einkauf von Waren, externen Dienstleistungen und eigenem Material, Linien 26 bis 35: Abschreibung. Linien 36 bis 38: Zimmerkosten (z.B. Mieten für Büroräume, aber keine Kosten für ein Home Office: diese fallen in Linie 51 - siehe unten), Linien 39 bis 47: alle anderen Geschäftskosten, die ohne Einschränkung abgezogen werden können (z.B. Kosten für ein Home Office).

Zeile 48 bis 53: Ausgaben mit eingeschränkter Abzugsfähigkeit (Geschenke, Verpflegungskosten, zusätzliche Verpflegungskosten für Dienstreisen, Hausarbeitsraumkosten, Gewerbesteuer), Zeile 54 bis 56: Kfz- und sonstige Reisekosten, Auslagen für Reisen zwischen Wohnort und Geschäftssitz (= Pendler- oder Entfernungspauschale) sowie Familienheimreisen.

Abschließend wird in der Spalte 57 die gesamte laufende Betriebsausgabe ausgewiesen. Ausgehend von der Höhe der vorher bestimmten Betriebserträge und Betriebsaufwendungen wird das zu besteuernde Ergebnis abschließend oben auf den Seiten 3 in den Linien 61 bis 71 errechnet. Die endgültigen steuerpflichtigen Gewinne oder Verluste sind dann in Linie 72 zu finden: Die Linien 73 bis 77 sind für die oben genannten zusätzlichen Berechnungen für Rückstellungen, stille Lasten und Sparabschreibungen reserviert:

Der Gesamtbetrag der aufgelösten Rückstellungen wird als Betriebsertrag in Linie 19, der Gesamtbetrag der neuen Rückstellungen in Linie 46 als Betriebsaufwand ausgewiesen. Abschließend geben Sie in den Linien 78 und 79 die Gesamtsumme aller Privatabhebungen und Einzahlungen ein. Dies ist jedoch nur relevant, wenn Sie mehr als 2.050 EUR Zinsen auf Ihre Betriebskosten fordern, die nicht den Anlagen diente.

Fahrzeugkosten und sonstige Reisekosten, Zimmerkosten, Telekommunikationen, Geschenke, Bewirtungen, Schulungen, externe Dienstleistungen (Dienstleistungen anderer Firmen für Ihr Unternehmen), sonstige betriebliche Aufwendungen, um beispielsweise die Entwicklungen Ihrer Werbe- oder Büromaterialien besser nachvollziehen zu können, können Sie natürlich die "sonstigen betrieblichen Aufwendungen" für Ihre eigenen Bedürfnisse weiter differenzieren. Gleiches trifft auf "Fahrzeugkosten und sonstige Reisekosten" zu, wenn Sie die Betriebskosten Ihres Geschäftswagens von anderen Reisekosten (z.B. für Taxi-, Flug-, Bahn- oder Busreisen) unterscheiden wollen.

Mehr zum Thema