Erbschaftssteuer Freibetrag Pro kind

Steuerfreibetrag pro Kind

Enkelkind, wenn sein Vater/Mutter ein Kind der. Fürsprecher der Erbschafts- und Schenkungssteuer. Erbschaft und Schenkung meiner Kinder oder an die laufende Rente gebunden. Jeder Kind hat nach jedem seiner Eltern eine Erbschaftssteuervergütung in.

Erbschaftssteuer: voller Freibetrag von EUR 400.000 pro Kind trotz Auslandsaufenthalt

Der Finanzgerichtshof Düsseldorf hat mit Beschluss vom 12. Juni 2016 (4 K 488/14 Erb) festgestellt, dass eine in Großbritannien wohnhafte Spenderin den gesamten Freibetrag von 400.000 EUR pro Kind für die Spende von Immobilien in Deutschland an ihre beiden nicht in Deutschland lebenden Kindern geltend machen kann.

Die bisherige gesetzliche Vorschrift in Deutschland sieht vor, dass statt der vollständigen Befreiung von 400.000 Euro nur eine Befreiung von 2.000 Euro pro Kind in Anspruch genommen werden muss. Bereits in der Vergangenheit hatte der EuGH festgestellt, dass der freie Kapitalverkehr durch die vom Gesetz vorgeschriebene ungleiche Behandlung von Personen, die einer beschränkten und unbeschränkten Besteuerung unterliegen, zuwiderläuft.

Damit hat der Gesetzgeber für beschränkte Steuerzahler die Chance eröffnet, eine unbegrenzte Steuerschuld zu beantragen, um den gesamten steuerfreien Betrag in Anspruch zu nehmen und nicht nur den kleinen steuerfreien Betrag von 2.000 Euro zu erhalten. Im obigen Verfahren hat das Steuergericht Düsseldorf dem EuGH die Fragestellung vorgelegt, ob die neue rechtliche Regelung der anwendbaren unbegrenzten Steuermöglichkeit die Verstöße gegen den freien Kapitalverkehr beseitigen würde.

Dies hat der EuGH in seiner Rechtssache C-479/14 vom 8. Juli 2016 bestritten. Infolgedessen hat das Düsseldorfer Finanzamt den Steuerfreibetrag von 400.000 Euro pro Kind bei der Schenkungssteuerveranlagung des in Großbritannien wohnhaften Spenders in vollem Umfang berücksichtigt.

Zulagen Erbschafts- und Schenkungsteuer, Rechtsanwalt, Urkundsperson

Die Erbschafts- und Schenkungsteuer wird nach folgendem Prozentsatz erhoben: Dabei ist zu berücksichtigen, dass das Kindergeld in einer Größenordnung von 400.000,00 EUR nach jedem Erziehungsberechtigten gewährt wird und alle 10 Jahre wieder verwendet werden kann! Zusätzlich erhalten Enkelkinder nach jedem Grosselternteil einen Zuschuss von 200.000,00 EUR.

Die Erbschafts- und Schenkungssteuer kann weitestgehend vermieden werden, indem das vorhandene Familienvermögen proaktiv zugeteilt und die Zulagen bei der Ernennung der Erben und der Vererbung berücksichtigt werden. Bei Verwandten 1. Ordnung und dem Ehepartner sind die Zulagen recht großzügig, bei Geschwistern, Schwestern und Neugeborenen ist die Zulage mit 20.000,00 EUR relativ niedrig.

Mehr zum Thema