Englisch Lernen im Ausland

Lernen Sie Englisch im Ausland

eine bemerkenswerte Karriere im Ausland zu erwägen. und Business-Englisch-Kurse. Lernen Sie Englisch, während Sie in Kaliforniens Surfparadies spielen. Lernen Sie Englisch im Ausland: Bei uns bekommen Sie tolle Sprachreisen z.B.

nach Malta, England, USA, Australien & Kanada. Wie jeder weiß, gibt es mehrere Möglichkeiten, eine Fremdsprache zu lernen.

Fremdsprachen lernen im Ausland Fremdsprachen lernen - aber welche?

In der heutigen globalen Zeit ist das Lernen von fremden Sprachkenntnissen ein Muss. Die Sprache öffnet die Tür zu anderen Menschen, Kulturkreisen und Berufen. Sie wollen eine oder mehrere neue Weltsprachen lernen - aber welche? Mit diesem Leitfaden erfahren Sie, welche Sprache derzeit von besonderem Interesse ist. Sie werden feststellen, dass diese so vielseitig sind wie die Möglichkeit, sie im Ausland zu lernen!

Warum will ich eine fremde Sprache lernen und wo will ich sie einführen? Nachfolgend ein kleiner Leitfaden zu den 7 nützlichsten Fremdsprachen aus der Sicht der deutschen Muttersprachler. Fremdsprachen lernen: Wo und wie macht es sinnvoll? In 67 Staaten ist Englisch die offizielle Sprache und wird von rund 400 Mio. Menschen als Muttersprache verwendet.

Englisch ist nach Chinesisch und Englisch die drittgrößte Muttersprache. Englisch wird jedoch als die populärste und am meisten verbreitete Landessprache angesehen und ist damit die weltweit führende Landessprache. Die meisten Menschen sprechen weltweit (Muttersprache oder Fremdsprache).

In den meisten Industriezweigen sind daher Englisch-Kenntnisse unerlässlich. Aber nicht nur in den Bereichen Business, Science und Culture ist Englisch von internationalem Rang. Aufgrund der sprachlichen Verwandtschaft zum Englischen und der einfachen grammatikalischen Struktur ist Englisch für Sie leicht zu lernen. Englisch als erste fremdsprachige Sprache ist daher besonders gut für Sie. Die spanische Sprache wird in 21 Staaten und von nahezu einer halbe Million Menschen auf der ganzen Welt verwendet.

Es wird also eigentlich mehr gesprochen als Englisch. Andererseits liegt es aber auch daran, dass Spanisch etwas anderes und doch recht leicht zu lernen ist. Neben Frankreich ist die französische Sprache die Amtssprache von 28 weiteren Staaten, darunter Kanada, die Schweiz, Monaco, Luxemburg, Togo, Senegal und Haiti.

Französisch ist auch eine bedeutende Fremdsprache in der weltweiten Kooperation. Fast 20% der Erdbevölkerung sind Chinesen, so dass diese Sprachengemeinschaft sehr groß ist. Die chinesische Landessprache gibt es in 12 verschiedenen Variationen, von denen die berühmteste das Chinesische ist. Bei deutschen Importen ist China der wichtigste Partner. Auf diese Weise kann Ihnen die Beherrschung der Fremdsprache große Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen Bewerbungen in den Branchen Business und Kommerz einbringen.

Chinesisch ist jedoch nicht einfach zu lernen, da es eine tonale Programmiersprache ist und sich auch in der Schreibweise deutlich von den so genannten Germanensprachen abhebt. Da Brasilien als so genannter globaler Akteur ein bedeutender Außenwirtschaftspartner der EU ist und derzeit einen Wirtschaftsaufschwung erlebt, ist es lohnenswert, diese Fremdsprache zu lernen.

Portugiesisch ist dem Spanisch sehr ähnlich und relativ leicht zu lernen. Arabisch hat etwa 290 Millionen Muttersprachler in mehr als 57 Staaten. Die arabischsprachigen Staaten besitzen bedeutende Mittel, wie z.B. Erdöl, so dass solche Fremdsprachenkenntnisse von großem wirtschaftlichem Nutzen sein können. Aber da Arabisch eine eigene Handschrift hat und in sehr unterschiedlichen Regionen spricht, wird es als eine schwer zu lernende Fremdsprache angesehen.

Sie ist auch eine bedeutende Lingua franca in den Staaten der früheren Sowjetunion. Dies sind die 7 nützlichsten Sprachversionen für Muttersprachler. Der Nutzen einer Fremdsprache sollte jedoch nicht zwangsläufig im Mittelpunkt Ihrer Entscheidungsfindung liegen. Weil die einfachste zu lernende Fremdsprache immer diejenige ist, für die man sich am meisten motiviert.

Natürlich ist der einfachste Weg, eine Sprache zu lernen, immer unmittelbar in dem jeweiligen Staat, in dem sie erlernt wird. Wer die arabische Sprache lernen möchte, kann dies z.B. während eines Sprachkurses in Marokko tun. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, Englisch oder China zu lernen: Ein High School Year oder Work and Travel in den USA oder in China zum Beispiel.

Doch auch unkonventionelle Formen des Sprachenlernens sind möglich, z.B. während eines Freiwilligendienstes oder eines Auslandspraktikums. Sie wollen 100%ig spenden und mehrere Fremdsprachen lernen?

Auch interessant

Mehr zum Thema