Emerging Markets

aufstrebende Märkte

Mit der Emerging Markets Short Duration-Strategie sollen Kapital geschützt und attraktive Renditen erzielt werden. Da sich die Schwellenländer allmählich verlangsamen, prüfen wir, was eine solche Krise für die Zukunft dieser Entwicklungsländer bedeuten könnte. MARKTKURS MSCI ( |) mit aktuellem Kurs, Charts, News und Analysen. Finanzinvestoren bezeichnen die sogenannten "Emerging Markets" als "Emerging Markets". Der Emerging Markets-Strategie liegt unser wertorientierter und systematischer Investmentansatz zugrunde.

Aufstrebende Märkte machen starke Korrekturen: Kaufgelegenheit oder Baisse?

Wem die Situation am einheimischen Börsenmarkt schwer fällt, der hat die Indices der Emerging Markets noch nicht erlebt und diese sind meist ein Vorläufer.... Viele Emerging Markets (EM) liegen in sehr schwierigen Zeiten. In Argentinien haben die Anteile in der Spitze knapp 30 Prozent an Wert eingebüßt (Grafik 1). Die industrielle Produktion in Brasilien ist in jüngster Zeit deutlich eingebrochen (Grafik 2).

Die zwischen 2014 und Beginn des Jahres 2016 deutlich gefallenen Rohstoffkosten führten zu einer wahren Flucht des Kapitals. Die Rohmaterialpreise sind inzwischen wieder angestiegen. Einen Teil davon in ausländischer Währung (hauptsächlich Dollar). Zugleich kehrt sich das wirtschaftliche Wachstum trotz der hohen Rohmaterialpreise nach unten. 3. Der letzte Konjunktureinbruch ist noch nicht überwunden und die kommende Wirtschaftskrise zeichnet sich bereits ab.

Dies ist vor allem auf den Dollarkurs zurückzuführen. Sollte der Dollarkurs anziehen, werden die Devisenreserven des Emerging Markets tendenziell sinken (Grafik 3). Diese sind von mehreren Einflussfaktoren abhaengig, so dass eine bestimmte Volatilitaet gegenueber dem Dollarkurs besteht. Während der vergangenen kleinen Krisensituation 2014-2016 verlor die Emerging Markets Group knapp 1,5 Bill iarden Dollars.

Durch den Aufschwung auf dem Rohmaterialmarkt erhöhten sich die Vorräte um 400 Milliarden. Nun geht der Tendenz bereits wieder nach unten. 4. Der Dollarkurs entscheidet, ob der Abschwung zu einer großen Krisensituation wird. Allerdings sollten die gestiegenen Rohmaterialpreise einen bestimmten Nachholbedarf haben.

Schwellenländer Obligationen | Obligationen | Basisinformationen

Schwellenländeranleihen oder Schwellenländeranleihen werden von Schwellenländern ausgegeben. Ihre konjunkturelle Entwicklung und ihr niedriges Niveau, d.h. die hohen Coupons und Erträge, ermöglichen große Einnahmechancen. Auch die Schwellenländer werden resistenter gegenüber externen Einflüssen, da sie immer mehr Obligationen in lokalen Währungen ausgeben.

Zu den Schwellenländern zählen unter anderem China, Brasilien und Argentinien, aber auch Russland und Indien. Der Vorteil von Emerging Markets-Anleihen liegt in der Möglichkeit, einen hohen Ertrag zu erzielen.

Überwindung traditioneller Landesgrenzen, um vom Wachstum der Schwellenländer zu partizipieren.

In jüngster Zeit ist diese Anlagestrategie auch als Luxemburgische Investmentfonds (OGAW) zu haben. Vergangene Performance ist keine Gewähr für zukünftige Resultate. Als Composites bezeichnet man eine Fondsgruppe, die nach der selben Anlagestrategie oder mit dem selben Investitionsziel verwaltet wird. Unser Ziel ist es, unsere Erfahrungen und Kompetenzen im Umgang mit dieser Unternehmensstrategie langfristig unter Beweis zu stellen.

Der luxemburgische Investmentfonds zählt seit Beginn des Monats Dezember 2016 zu dieser Unternehmensgruppe. Die GIPS sind eine Handelsmarke des CFA-Institut.

Mehr zum Thema