Elterngeld Beantragen Unterlagen

Erziehungsgeld Beantragen von Dokumenten

Damit können Mütter und Väter ihren Elternurlaub flexibler gestalten. Weitere Informationen und Antragsunterlagen für das Elterngeld: Beantragen Sie das Elterngeld. Bitte legen Sie eine Kopie der Dokumente (mit Ausnahme der Geburtsurkunde) vor! Eine Kopie aller anderen Dokumente kann dem Antrag beigefügt werden. Info;

Dokumente / Gebühren; Downloads / Links; Kontakt.

Beantragen Sie Elterngeld - Amts24

Durch das Elterngeld will die Regierung die ökonomische Lage von Mutter und Vater in Karenz aufwerten. Der Antrag muss bei der zuständigen Elternversorgungsstelle gestellt werden. Wer wegen der Betreuung zu Hause bleiben oder seine Arbeitszeiten reduzieren muss (maximal 30 Wochenstunden sind möglich), bekommt 65 bis 67% seines bisherigen Nettoeinkommens für zwölf Monaten - max. 1.800 Euro pro Monat. 300,00 Euro pro Monat ist die Mindestvergütung auch für bisher einkommenslose Familienmitglieder.

Wenn das der Elternberechnung zugrunde liegende Entgelt weniger als 1.000 Euro beträgt, wird der prozentuale Anteil erhoeht. Hinweis: Um Ihren Elterngeldanspruch zu berechnen, verwenden Sie den "Elterngeldrechner" des BMFSFJ. In der Regel können sie bis zu zwölf Monaten Elterngeld beziehen.

Es können zwei zusätzliche Elterngeldmonate (Partnermonate) in Anspruch genommen werden, wenn das im Referenzzeitraum von wenigstens einem der Elternteile erzielte Entgelt um zwei weitere Kalendermonate gegenüber dem entsprechenden Entgelt vor der Entbindung des Kindes ermäßigt wird. Sie können die Ihnen zur freien Auswahl stehenden Kalendermonate unter sich einteilen. Bitte beachte, dass pro Erziehungsberechtigter wenigstens zwei und höchstens zwölf Monaten Elterngeld zuerkannt werden.

Sie müssen im Antragsformular angeben, in welchen Perioden Sie Elterngeld erhalten möchten. Anmerkung: Allein erziehende Frauen und Männer können 14 Monaten lang Elterngeld haben. Das Elterngeld kann auch in halbjährlichen Raten ausgezahlt werden. "Geschwisterbonus " Elterngeld steigt um zehn vom Hundert, mind. 75,00 Euro pro Monat, solange ein weiteres Mitglied unter drei Jahren im Haus wohnt ("Geschwisterbonus") - für drei oder mehr Mitglieder im Haus, wenn wenigstens zwei Mitglieder unter sechs Jahren sind.

Elternzuschüsse

Die Elternbeihilfe löst das frühere Kindergeld ab. Ziel ist es, den Erziehungsberechtigten eine wirtschaftliche Basis zur Verfügung zu stellen, damit sie aufgrund eines neu geborenen Sohnes die Beschäftigung unterbrechen oder reduzieren können. Diese Förderung wird nur vorübergehend vergeben. Je nach Einzelfall können weitere Unterlagen erforderlich sein. Die Elternbeihilfe kann erst nach der Entbindung des Babys mit dieser Geburtsurkunde in Anspruch genommen werden.

Das Elterngeld kann nachträglich für maximal drei Monaten gewährt werden. Für eine rasche Abwicklung sind die Bewerbungen nach den Anfangsbuchstaben des Nachnamens gegliedert. Ausschlaggebend ist dabei der Nachname.

Auch interessant

Mehr zum Thema