Einnahmenüberschussrechnung Grenzen

Erlösüberschussberechnungsgrenzen

Von wem darf der Gewinn nach der Einnahmenüberschussrechnung berechnet werden? Das Ertragsüberschusskonto (EÜR) ist eine im Vergleich zum Rechnungswesen recht einfache Form der Gewinnermittlung. Händler, wenn eine der folgenden Grenzen überschritten wird:. Die Freiheit stößt bei der Erstellung der Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) an ihre Grenzen. Werden die Limits überschritten, entsteht auch die Pflicht zur Buchführung.

Steuertip: Neue Schwellenwerte: Einnahmenüberschussrechnung oder Buchhaltung?

Dies sind im Kern die seit langem notwendigen und zum 1. Januar 2016 in Kraft tretenden Grenzwertanpassungen. Geplant ist unter anderem, die bestehenden Grenzen für die Bilanzierungs- und Erfassungspflichten zu erweitern. Für Verkäufe wird die Schwelle von 500.000 auf 600.000 und die Gewinnobergrenze von 50.000 auf 60.000 Euro angehoben ( 241a S. 1, 242 Abs. 4 HGB-E).

Manche Unternehmen, die bisher handelsrechtlich bilanzierungspflichtig waren, können zukünftig ihre Gewinne über eine reine Überschussrechnung errechnen. Der AO werden die Steuergrenzen für Bilanzierungs- und Erfassungspflichten inhaltlich identisch übertragen. Dies bedeutet, dass die Umsatzobergrenze auf 600.000 und die Gewinnobergrenze auf 60.000 Euro anhebt. Dadurch wird sichergestellt, dass es keine abweichenden Grenzen für handelsrechtliche und steuerliche Bilanzierungspflichten gibt (§ 141 AO-E).

Diese Obergrenzen sind erstmalig für nach dem 31. Dezember 2015 beginnende Berichtsjahre anwendbar. Daher bleibt die frühere Regel für die am 31.12.2015 beginnenden Haushaltsjahre bestehen. Die Steuergrenzen sollen erstmalig auch für nach dem 31. Dezember 2015 beginnende Haushaltsjahre Anwendung finden. Der Gesetzesentwurf sieht zudem vor, dass niemand zur Führung und Meldung verpflichtet werden soll, wenn sein Umsatz in den Jahren bis 2015 den vorherigen Grenzwert, nicht aber den neuen Grenzwert überschreitet ( 19 Abs. 3, 4, 8 und 9 EG-AO).

Praxistipp: Wenn das Steueramt Sie nun auffordert, am 01.01.2016 von der Überschussrechnung in die Buchhaltung zu überwechseln, erheben Sie Widerspruch, wenn Ihr Jahresumsatz 600.000 und Ihr Jahresüberschuss 60.000 Euro nicht überschreitet. Anschließend können Sie an der Berechnung des Erlösüberschusses festhalten. Denn es macht keinen Sinn, wenn Sie nach der Umstellung auf das Rechnungswesen sofort wieder in die Überleitungsrechnung umsteigen.

Anhang EÜR - Ist die Aufstellung der Einnahmenüberschüsse eine Verpflichtung? Formblatt, Schablone, Muster, Steuererklärungen, Anweisungen

Formular Anhang EÜR - Formular zum Herunterladen/Füllen für die Steuermeldung 2012 an das Steueramt (Veranlagung): Anhang EÜR oder ersatzweise auf der Startseite der Formulare Einkommenssteuer, wo Sie auch Formulare der vergangenen Jahre vorfinden. Für weitere (offizielle) Angaben und Anmerkungen bitte auf die Schaltfläche "Anweisungen" im Formular für interaktive Steuern tippen. Laden Sie die Anweisungen zum richtigen Füllen des Formulars herunter.

Den Anhang SZE zur Einkommensüberschussrechnung können Sie hier beim Bundesministerium der Finanzen herunterladen. Dieser Anhang SZE ist für die Bestimmung der nicht abzugsfähigen Fremdkapitalzinsen vonnöten. Das Formular "Erfolgsrechnung - EÜR-Anlage" gilt nur, wenn das Betriebsergebnis eines Unternehmens die Grenze von 17.500 EUR überschreitet und der Unternehmer oder Selbständige den Ertrag NICHT buchhalterisch errechnet.

Liegt das Betriebsergebnis unter dieser Beitragsbemessungsgrenze, so erhebt das Steueramt keine Einwände, wenn in diesen FÃ?llen lediglich eine informelle Gewinnbestimmung (z.B. aus einer Excel-Tabelle) anstelle des Formulars "Anhang EÜR - ErtragsÃ?berschussrechnung" der Steueranmeldung vorgelegt wird. Bei der Berechnung des Ertragsüberschusses wird nur der Betriebsertrag mit dem Betriebsaufwand verglichen. Das Betriebsergebnis umfasst alles, was in das Unternehmen in Gestalt von Geldern oder Waren einfließt.

Anders als bei der Rechnungslegung (Gewinnermittlung durch Anlagenvergleich) wird die erhaltene Mehrwertsteuer in der Gewinn- und Verlustrechnung ebenfalls im Betriebsergebnis ausgewiesen. Betriebskosten sind im Wesentlichen alle Kosten, die durch den Vorgang verursacht werden. Die betrieblichen Aufwände beinhalten auch die (gezahlte) Mehrwertsteuer (Vorsteuer) und die Mehrwertsteuerzahlungen an das Steueramt. Die steuerbegünstigten Kapitalgesellschaften müssen das Formular nur dann einreichen, wenn ihr Einkommen einschließlich der Mehrwertsteuer aus dem steuerbaren Geschäftsbetrieb den Gesamtbetrag von 35.000 EUR pro Jahr übersteigt.

Mehr zum Thema