Einkommensteuererklärung Fahrtkosten Fortbildung

Steuererklärung Reisekosten Schulung

km), geben Sie einfach auf der Seite "Trainingskosten" einen Punkt "Reisekosten: X km an Y-Tagen" ein. Reisekosten im Rahmen einer Lerngemeinschaft. Ausbildungskosten sind als Werbungskosten abzugsfähig. Mitarbeiter können Reisekosten zu einer Ausbildungsstätte von der Steuer absetzen. Ab wann sind die Ausbildungskosten steuerlich absetzbar?

Die Kosten werden vom Fiskus übernommen!

Weiterbildung ist eine Investition in Ihre professionelle Karriere. Daher übernimmt das Steueramt in der Regel die anfallenden Ausbildungskosten für fachspezifische Seminare, Tagungen und Konferenzen als einkommensbezogene Kosten in unbeschränkter Höhe. 2. Dennoch sollten Sie einige Steueraspekte wissen, damit das Steueramt Ihnen den Abzug von einkommensbezogenen Kosten nicht verweigert. Wie hoch sind die Ausbildungskosten, die das Steueramt anerkennt? Prinzipiell ist das Steueramt bei der Erfassung von Ausbildungskosten für Steuerzwecke fair und erfasst die Aufwendungen für die anschließende Berufsausbildung generell als Werbungskosten:

Sie können die Ausgaben für die oben aufgeführten Schulungen als einkommensbezogene Ausgaben von Ihrem Arbeitseinkommen absetzen, wenn sie berufsbezogen sind und der Werbung diene. Sollen die Aufwendungen in vollem Umfang für steuerliche Zwecke herangezogen werden, muss der fachliche Grund weit überwiegend beibehalten werden.

Als Filialleiter einer Sparkasse und bei einem 4-wöchigen Blockhausbau-Kurs in Kanada wird es Ihnen schwer fallen, einen professionellen Grund nachzuweisen. Ein weiterer häufig anzutreffender Punkt ist die nicht-spezifische Berufsausbildung (z.B. Schulungen zur Persönlichkeitsentwicklung oder Rhetorikkurse). Eine solche Weiterbildung wird nur erkannt, wenn sie glaubhaft ist. Anhaltspunkte aus beruflicher Sicht sind vor allem die Lehrinhalte und deren Umsetzung im Berufsalltag.

Bei Seminaren ohne unmittelbaren Berufsbezug (Selbsterfahrungskurse etc.) erfolgt eine steuerliche Anerkennung durch das Steueramt nur, wenn der Auftraggeber einen Teil der Aufwendungen trägt oder gar die Beteiligung als bindend vorgibt. Zum Beispiel könnte ein Gemeindepfarrer, der eine Wallfahrt begleitete, die Ausgaben als einkommensbezogene Ausgaben abziehen, wenn er im Dienst mitwirken muss. Sie können die Kursgebühr und die Kursmaterialkosten eines Sprachkurses als einkommensabhängige Ausgaben beanspruchen, wenn der Unterricht auf Ihre spezifischen fachlichen Anforderungen abgestimmt ist, z.B. wenn Sie einen bestimmten Wortschatz und eine bestimmte technische Sprache lernen.

Erfolgt der Sprachunterricht in der Umgebung des Wohnortes, können auch Fahrtkosten abgezogen werden. Für Sprachkurse im Inland hingegen übernimmt das Steueramt immer eine private Mitinitiierung. Hier kann nur ein Teil der Aufwendungen für steuerliche Zwecke erfasst werden. Kongress- und Tagungskosten sind abzugsfähig, wenn Sie ausschliesslich oder vorwiegend in Ihrem fachlichen Sinne mitgewirkt haben.

Praxistipp: Eine Teilnahmebescheinigung oder ein strenges Programm (z.B. Fachvortrag von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 18.00 Uhr) erleichtert es Ihnen, die Ausbildungskosten zu erkennen. Was kann ich als einkommensbezogene Ausgaben einfordern? Erkennt das Fiskus Ihre Weiterbildung als professionell gestaltet an, können Sie die konkreten zurechenbaren Seminar- bzw. Studienbeiträge, die notwendigen Literaturkosten und alle Arbeitsmittel durchsetzen.

Sie können auch alle Reisespesen (Reise, Unterkunft, Mahlzeiten, etc.) als einkommensbezogene Ausgaben einfordern. Die Reiseausrüstungskosten (Reisewecker, Reisehaartrockner, Reisekoffer, Reisekleidung) sind nicht anrechenbar.

Mehr zum Thema