Bund der Versicherten

Verband der Versicherten

Die Bund der Versicherten e. V. BdV Mitgliederservice GmbH (BMS) bietet allen Mitgliedern des Bundes der Versicherten e. V. Seitdem ist das Image der Verbraucherschutzorganisation beschädigt.

Der Bund der Versicherten The Bund der Versicherten is presented. Die aktuelle Adresse des Bundes der Versicherten finden Sie hier.

mw-headline" id="" id="Gründung">Gründung[a class="mw-editsection-visualitor" href="/w/index. php?title=Assured&veaction=edit&section=1" title="Abschnitt editieren: Gründung ">Bearbeiten> | | | Quelltext bearbeiten]>

Verband der Versicherten e. V. Der BdV ist eine Non-Profit-Organisation mit Hauptsitz in Henstedt-Ulzburg[1], die sich für die Rechte der Verbraucher in der Versicherungswirtschaft einsetzt. Die Finanzierung des unabhängigen Vereins erfolgte zunächst ausschliesslich über Mitgliederbeiträge. Zweck des Vereins ist es, die Belange der Versicherten zu vertreten, die Verbraucher zu informieren und Beschwerden in der Versicherungswirtschaft zu beseitigen.

Der Verband bietet Informationsblätter zu unterschiedlichen Versicherungen sowie ausführliche Prospekte, die auch im Internet kostenfrei erhältlich sind. Mit Hilfe von Werkzeugen können auch Versicherungsanforderungen, Musteranschreiben an die Versicherungen und ein Lebens- und Rentenversicherungs-Rechner aufrechterhalten werden.

Sie bestreitet die Rechte der Versicherten in Musterklagen. Dabei konnte der Verband in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Erfolgen vorweisen. Der Verband betreut regelmässig die zum Teil wesentlichen Ansprüche der Versicherten gegen diese. Der BdV betrachtet insbesondere die kapitalbildenden Lebensversicherungspolicen als eine für die Mehrheit der Konsumenten nicht geeignete und transparente Versicherung und empfiehlt grundsätzlich eine Abtrennung von Kapitalanlagen und Risikoschutz.

Schon 1983 lehnte das LG Hamburg eine vom Verband der Lebensversicherer erhobene Klageschrift gegen die Behauptung des Verbands "Kapitallebensversicherung ist Rechtsbetrug" als unberechtigt ab, da dies eine erlaubte Auffassungsgabe war. In den Jahren 2001 bis 2005 wurden wichtige kritische Punkte der Lebensversicherungen in Bezug auf Rückkaufswerte und Gewinnbeteiligung durch Entscheidungen des Bundesgerichtshofes und des Bundesverfassungsgerichtes gesetzlich verankert und mündeten schließlich in eine neue gesetzliche Regelung im VVG.

Darüber hinaus haben die Versicherten Zugriff auf so genannte Kollektivversicherungen, d.h. Verträge mit verschiedenen Leistungserbringern zu vom BdV nach eigenen Prinzipien verhandelten Bedingungen und Versicherungskonditionen, die vom BdV kommissionsfrei abgeschlossen werden. Bereits seit 1993 findet jährlich eine wissenschaftliche Konferenz zu versicherungstechnischen und konsumentenpolitischen Fragen statt. Zielgruppen sind Akteure aus der Assekuranz, dem politischen Bereich, den Massenmedien, dem Konsumentenschutz und der Forschung.

Axel Kleinlein ist seit August 2011 Vorstandsvorsitzender. Der Kollege Mario Leuner ist seit MÃ??rz 2013 Mitglied des Vorstandes. Edda Castelló (Vorsitzende des Aufsichtsrats) und Peter Schütt (stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats) gehörten dem Gremium seit dem 1. Januar 2013 an. Herr Stenger ist seit Sept. 2014 Mitglied des Aufsichtsrats. Das Maklerunternehmen ist zu 100 Prozent im Besitz des BdV, so dass die Erträge aus der Gesellschaft dem BdV zurechenbar sind.

Seit 2006 gab es einen Machtstreit um die Leitung des Bundes. Dazu gehörte, ob sich der Verband darauf konzentrierte, für seine Versicherten vorteilhafte Kollektivversicherungen zu verhandeln und zu bieten, oder ob er stärker in politischer Hinsicht handelte, z.B. durch die Führung oder Unterstützung von Musterprozessen gegen Versicherungsgesellschaften oder durch Lobbying bei entsprechenden Gesetzgebungsprojekten.

4 ] Highlight war die ausserordentliche Hauptversammlung am 13. August 2013, in der die verbleibenden Aufsichtsratsmitglieder Horst Gobrecht und Franz-Theodor Schadendorf abgelöst und durch die drei neuen Aufsichtsratsmitglieder Edda Castelló, Oskar Durstin und Peter Schütt abgelöst wurden. Der Verband verlieh am 11. Juli 2015 einen Award für das schlimmste Versicherungs-Produkt des Jahrs.

Pressemitteilung 21.12.2015 "Der BdV ist neu im Verbraucherschutzbund " (PDF-Datei) (eingesehen am 15. März 2016). Henning Thielemann: The BdV - Bund der Versicherten or Bund der Verunsichten? Bundes der Versicherten, Stand September 2007, abrufbar am 17. März 2008. Kurze Zusammenfassung der BdV-Geschichte 2006 - 2013. 14. August 2010, abrufbar am 17. Oktober 2015 (PDF).

Handelsblatt, 16. August 2013, erschienen am 17. Juli 2015. Auszeichnung für das schlechteste Versicherungsprodukt des Jahrs. Erhältlich ab dem Tag der Veröffentlichung am 17. Juli 2015, Zugriff am 17. Dezember 2016.

Mehr zum Thema