Bewirtung Geschäftsführer

Catering Geschäftsführer

GmbH: Unterschrift des Geschäftsführers mit dem Zusatz "als Geschäftsführer von. Die Gästeliste wird vom Geschäftsführer nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten festgelegt. Die Feier wird nicht vom Geschäftsführer, sondern vom Arbeitgeber veranstaltet. Die Kosten für eine Garantie trägt der geschäftsführende Gesellschafter. "Gastfreundschaft" bedeutet die kostenlose Bereitstellung oder Lieferung von Nahrungsmitteln, Getränken oder anderen Luxusgütern zum sofortigen Verzehr.

Worauf Sie bei den Verpflegungskosten achten sollten

Maschinenquittung: Die Rechnungsstellung muss alle Lebensmittel und Getränke individuell enthalten und muss per Maschine erfolgen - auch im Auslande. Handgeschriebene Quittungen, z.B. mit der Inschrift âLebensmittel und Getränke 140 Euroâ sind nicht wert. Ermäßigung von 30 Prozent: Wenn Sie in einem Lokal hosten, können Sie nur 70 Prozentpunkte der Nettokosten abziehen.

Einige Unternehmen halten diese Reduzierung um 30 Prozentpunkte für eine Eigenleistung, wenn der Vorgesetzte ebenfalls aus dem Anteil kommt. Diese 30 Prozente werden immer gekürzt. Gastfreundschaft zu Hause: Wenn Sie Geschäftsfreunde zu Haus bekommen, sind die Gebühren nicht abzugsfähig. 100% Selbstbehalt für Mitarbeiterverpflegung: Wenn Sie Angestellte aufnehmen, müssen Sie die 30% Ermäßigung nicht einhalten.

Doch Achtung: Wenn ein Steuerinspektor diese Quittungen vorfindet, könnte er für sie Einkommenssteuer und soziale Sicherheit einfordern. Weil die Gastfreundschaft der Mitarbeiter allgemein als âWertvorteilâ angesehen wird. Diese Leistungen sind auf 44 EUR pro Mitarbeiter und pro Kalendermonat begrenzt. Das ist nämlich die Befreiungsgrenze für Sachleistungen, sofern Sie sonst keine unentgeltlichen Sachleistungen gewähren.

Achtung im Unternehmen zu 100 Prozent abzugsfähig: Getränke, Kekse und Knabberartikel werden nicht als Essen und auch nicht als Gastfreundschaft angesehen. Ob für Kunden oder für Angestellte, die Ausgaben sind immer zu 100 % abzugsfähig. Grundsätzlich 100 prozentige Vorsteuer: Unabhängig von der Verpflegungsart ist die Mehrwertsteuer immer voll abzugsfähig.

Der vor einigen Jahren in das Recht aufgenommene Abbau der Mehrwertsteuer war gegen europäisches Recht verstoßen und ist seitdem nicht mehr gültig.

Scheckheft für GmbH-Geschäftsführer: Schecklisten, Erklärungen und.... - Die Herren Thomas F. Jehle, Csaba Láng, Wolfgang Meier-Rudolph

Mit dem Scheckheft wird dem Geschäftsführer eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens die sinnvolle, an seinen Praxisaufgaben ausgerichtete Hilfestellung für das schnelle und sichere Handeln geboten. Kernstück des Handbuches sind Prüflisten für alle wichtigen administrativen Tätigkeiten der Gesellschaft von der Kündigung von A wie Kündigung bis hin zu Filialen. Darüber hinaus bekommt der Geschäftsführer Proben, Aufträge, Formulare und Anschreiben zur effektiven Abwicklung der unterschiedlichsten Prozesse in der Firma.

In kurzen Aufsätzen und Verweisen auf bedeutende Informationsquellen werden die Kernthemen und Probleme rund um die GmbH erläutert und vertieft.

Mehr zum Thema