Baukredit Vorzeitig Kündigen

Baudarlehen vorzeitig kündigen

hat ein Sonderkündigungsrecht für Baufinanzierungen. Das Darlehen soll gekündigt oder vorzeitig getilgt werden:. Springen Sie zu Abbrechen der Baufinanzierung vorzeitig: Eine vorzeitige Umschuldung ist zu diesem Zeitpunkt in der Regel nicht sinnvoll. Möchten Sie Ihren Baukredit vorzeitig kündigen?

Kündigungsrecht für Baufinanzierungen

Ein Baudarlehen kündigen: Bei Immobilienkrediten hat der Gesetzgeber ein besonderes Kündigungsrecht, da die Kreditinstitute tendenziell lange Zinsbindungsfristen für besonders große Kreditsummen vereinbart haben, um Verbraucher langfristig an die hohen Zinssätze zu binden. b. Ein Ratendarlehen, in diesem Falle ein Baukredit, konnte prinzipiell innerhalb der Zinsbindungsfrist gekündigt werden.

In diesem Falle wird jedoch eine höhere Vorfälligkeitsentschädigung erhoben. Damit der Kunde jedoch nicht zu lange an einen sehr hoch verzinslichen Kredit gebunden wird, ist es unter gewissen Bedingungen möglich, einen Immobilien-Kredit nach 10 Jahren zu kündigen. Nachfolgend wird erläutert, was zu berücksichtigen ist und was § 489 BGB im Einzelnen sagt.

489 BGB gibt dem Kreditnehmer ein besonderes Kündigungsrecht für Baufinanzierungen nach 10 Jahren. In jedem Falle nach dem Ende von zehn Jahren nach vollständigem Eingang unter Wahrung einer Frist von sechs Monaten; wird nach Eingang des Kredits eine neue Einigung über den Rückzahlungszeitpunkt oder den Kreditzinssatz erzielt, so tritt an die Stelle des Eingangsdatums das Datum dieser Einigung.

Eine Kündigung eines Baudarlehens ist somit nach 10 Jahren möglich, auch wenn die Zinsbindungsfrist noch nicht abgelaufen ist. Fällt der feste Zinssatz vor Vertragsende aus, kann er auch zu diesem Termin beendet werden. Dabei ist eine Frist von einem Kalendermonat zu beachten. Bei einem Baukredit besteht ein Kündigungsrecht.

Ausschlaggebend ist in diesem Falle, dass während der 10 Jahre keine Änderungen am Kreditvertrag erfolgt sind, andernfalls beginnt die 10-jährige Laufzeit von diesem Jahr an. Das ist z.B. bei einem Forward-Darlehen von Bedeutung. Wenn Sie Ihr Kündigungsrecht für ein Immobiliendarlehen in Anspruch nehmen wollen, achten Sie bitte auf die 6-monatige Vorlaufzeit. Danach ist die Restschuld innerhalb von zwei Monaten vollständig zurückzuzahlen, andernfalls ist die Beendigung des Kredits als ungültig anzusehen (§ 489 Abs. 3 BGB).

Dabei ist zu berücksichtigen, dass nach 193 Feiertagen sowie Samstagen und Sonntagen nicht berücksichtigt werden. Falls der Endtermin der Kündigungsfrist auf einen Wochenend- oder gesetzlichen Feiertag fällt, wird der Endtermin auf den nächsten Arbeitstag verschoben. Die Zehnjahresfrist beginnt also am 5.1.2016. Gemäß 188 Abs. 2 BGB läuft die Zehnjahresfrist mit dem Ende des 4.1.2026 ab. Der frühest mögliche Kündigungstermin ist der 5.1.2026. Ihr Arbeitsvertrag läuft dann am 5.6. 2026 aus.

Hier gilt ebenfalls 193 BGB, wenn das Datum auf ein Wochenend- und Feiertagsdatum entfällt. Dies bedeutet, dass eine Beendigung des Hypothekendarlehens nach 10 Jahren erst am Ende der 10-jährigen Laufzeit möglich ist. Die Laufzeit des Vertrages beträgt daher mind. 10 Jahre und sechs Monaten. Bei einem Immobiliendarlehen wird das Kündigungsrecht in Anspruch genommen und eine vorzeitige Rückzahlung unterbleibt.

Bei der Darlehensplanung ist zu berücksichtigen, dass Sie die komplette verbleibende Schuld des Darlehens zwei Wochen nach Beendigung an die Hausbank zahlen müssen. Wenn Sie Ihr Kündigungsrecht für eine Finanzierung in Anspruch nehmen und nach 10 Jahren kündigen wollen, müssen Sie den entsprechenden Betrag bereithalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema