Anzahlungsbürgschaften

Vorauszahlungsgarantien

Im Falle einer Anzahlungsgarantie, auch Vorauszahlungsgarantie genannt, wird eine Vorauszahlung eines Auftraggebers durch eine Garantie abgesichert. Die Vorauszahlung - z.B. durch Insolvenz des Auftragnehmers - sichert die Vorauszahlungsgarantie. Die Anzahlungsgarantie wird wirksam, wenn der Käufer eine Anzahlung geleistet hat.

Auf Wunsch stellen wir auch Vorauszahlungsgarantien "unbefristet" und "auf erstes Anfordern" aus! Mit der Anzahlungsgarantie werden Käufer abgesichert, die vor Erhalt der Ware eine Anzahlung leisten müssen.

Eine Anzahlungsgarantie? Begriffsbestimmung und Beispiel

Eine Anzahlungsgarantie (manchmal auch Vorauszahlungsgarantie genannt) schützt einen im Voraus bezahlten Betrag vor Ausfällen. Es sind drei Personen beteiligt: der Bauherr bzw. Bauherr, der Bauunternehmer und der Garantiegeber. Es gibt zwischen diesen drei Partnern ein spezifisches Vertrags- oder Rechtsverhältnis, dessen Zweck es ist, die vom Kunden von einem Dritten - den Garantiegebern - geleisteten Vorauszahlungen sicherzustellen, wenn der Lieferant den aufgegebenen Vertrag nicht oder nur eingeschränkt ausführt.

Mit der Erhöhung der Mitarbeiterzahl in der Firma C wird der Aufbau der Firmenzentrale erforderlich. Den Zuschlag erhält Firma B. Um diese zu beschaffen, zahlt Firma B. eine Vorauszahlung an Firma B in der vereinbarten Menge. Für die Gesellschaft wird ab diesem Zeitpunkt das Risiko bestehen, dass die Gesellschaft B ihren Sitz nicht wie gewünscht erweitern oder - im ungünstigsten Falle - den Fertigungsauftrag gar nicht erst auslösen kann.

In einem solchen Falle muss die von Firma A gezahlte Vorauszahlung vorher gesichert werden, damit sie nicht zu einem Nachteil wird. An dieser Stelle kommt der Dritte, der Garant, ins Spiel: Beteiligt von Firma B, gewährleistet der Garant, dass Firma A die Vorauszahlung zurückerstattet wird, wenn die Erweiterung des Unternehmenssitzes nicht in Übereinstimmung mit dem Dienstleistungsvertrag durchgeführt wird.

Sowohl Kreditanstalten als auch Versicherungen können als Garanten auftreten. Versicherungen bringen dem Bauherrn die weitaus günstigeren Konditionen. Diese Anzahlungsgarantie ist zusammen mit anderen Bürgschaften Teil der Bürgschaftsversicherung. Bei guter Kreditwürdigkeit profitieren die Bauträger von:: Im Falle mehrerer paralleler Aufträge verlangt der Auftraggeber in der Regel mehrere Anzahlungsgarantien zeitgleich. Anzahlungsbürgschaften können dann bis zu diesem Wert geleistet werden, wodurch der Anzahlungsbetrag dem Bürgschaftsbetrag entsprich.

Falls dies trotzdem der Fall sein sollte, muss der Blendrahmen nach oben korrigiert werden. Mit der Anzahlungsgarantie oder Vorauszahlungsgarantie wird der vom Kunden im Voraus bezahlte Geldbetrag gegen das Verlustrisiko abgesichert. Versicherungen sind als Garanten den Kreditinstituten aufgrund klarer Vorzüge ( "weniger Sicherheiten", erhöhte Liquidität) überlegen.

Mehr zum Thema