Antrag Elternzeit

Erziehungsurlaubsantrag

Beim Einreichen eines Antrags ist anzugeben, für welche Zeiträume der Elternurlaub von welchem Elternteil in Anspruch genommen werden soll. Deklaration (= Antrag) zum Elternurlaub; ggf. verlängerte Mutterschutzfrist für Mütter. Mit einem Partnerschaftsbonus und einem flexibleren "Elternurlaub".

Beantragung von Elternurlaub nach dem Bundes-Elterngeld- und Erziehungsurlaubsgesetz (BEEG) oder der Urlaubsverordnung (UrlVO). Die Anmeldung kann erst nach der Geburt des Kindes erfolgen.

Bitte notieren + Beispieldownload

Eine der wohl bedeutendsten Voraussetzungen, die vor der Beantragung des Elternurlaubs gut abzuwägen sind, ist die Zeit, die Sie sich einräumen. Beiden Eltern stehen 36-monatige Elternzeit zu. In den ersten drei Lebensjahren müssen 12 Monaten Elternzeit gewährt werden. Zwischen dem dritten und achten Lebensjahr können 24 Monaten liegen.

Die Elternzeit kann in 3 Bereiche aufgeteilt werden. Sie müssen natürlich nicht einmal Elternzeit haben. Es ist daher von Interesse zu fragen, wann und wie Elternzeit ist. Eine Verlängerung oder Verkürzung des Elternurlaubs ist nur mit Zustimmung des Arbeitsgebers und unter Nennung wichtiger Gründe möglich.

Hinweis: Wenn Sie vorerst nur zwei Jahre Elternzeit in Anspruch genommen haben, aber das dritte Jahr in Anspruch genommen werden soll, können Sie dies Ihrem Dienstgeber ganz unkompliziert mitteilen. Überlegen Sie auch, ob Sie während der Elternzeit mitarbeiten wollen und wenn ja, wie viele Arbeitsstunden pro Kalenderwoche. Merken Sie sich das und fügen Sie den Antrag in Ihren Antrag auf Elternzeit ein.

Beantragung von Elternzeit - Muster & Download

Unten stehend erhalten Sie nützliche Hinweise zur Elternzeit. Vom Bedarf, über den Geltungsbereich und die Teilzeittätigkeit bis hin zu Terminen und gesetzlichen Regelungen werden Sie hier fündig. Bei uns sind Sie richtig. Sie können einen kostenfreien Antrag auf Elternzeit herunterladen und einen individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Antrag ausarbeiten. Wenn Sie nach der Schutzfrist Elternurlaub machen wollen, müssen Sie dies Ihrem Dienstgeber mitgeben.

Um eine individuelle Bewerbung zu erstellen, müssen Sie nur diverse Fragestellungen über die Entstehung Ihres Babys und die Dauer der Elternzeit klären und Sie bekommen ein massgeschneidertes Formular zum Ausdruck. Das ist Erziehungsurlaub? Der Erziehungsurlaub ist ein unbezahlter Urlaub des Mitarbeiters von der Beschäftigung nach der Entbindung eines Mitarbeiters, auf den er gegenüber dem Auftraggeber Anrecht hat.

Für wen ist Elternzeit möglich? Berufstätige Frauen und Männer haben in der Regel ein Anrecht auf Elternzeit. Rechtsgrundlage ist das Bundes-Elterngeld- und Erziehungsurlaubsgesetz (BEEG). Der Elternurlaub erlaubt es, die Erziehung und Betreuung von Kindern mit einer beruflichen Tätigkeit zu verbinden das eigene Kinde mit dem Einverständnis der Sorgerechtsmutter, auch für einen noch nicht als Familienvater anerkannten Vaters.

Wie sieht es mit meinem Lohn während der Elternzeit aus? Während der Elternzeit muss der Dienstgeber Ihnen kein Entgelt zahlen. Sie haben jedoch ein Anrecht auf eine finanzielle Förderung durch den Bund. Hängt der Elternurlaub von meiner Beschäftigung ab? Der Elternurlaub ist von der Art der Beschäftigung völlig unbeeinflusst. Auch die Auszubildenden, Mitarbeiter in Umschulungskursen und Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten, haben Urlaub.

Im Falle von Personen in einer Berufsausbildung kann der Elternurlaub nicht als Ausbildungsurlaub, sondern als Unterbruch angesehen werden, weshalb die Dauer der Berufsausbildung nach dem Elternurlaub angemessen ausgedehnt wird. Im Falle von befristet Beschäftigten wird der Befristungsvertrag nicht auf der Grundlage von Elternurlaub erweitert. Die Betroffenen sollten sich spätestens drei Monaten vor Ablauf des Arbeitsvertrags an die Agentur für Arbeit wenden, damit sie nach der Erwerbstätigkeit Arbeitslosenunterstützung erhalten.

Das Recht auf Elternurlaub für Beamte und Militärangehörige ergibt sich aus Sonderregelungen. Wie sieht es mit meiner Beschäftigung während der Elternzeit aus? Die Arbeitsverhältnisse bleiben während der ganzen Elternzeit erhalten, sie "ruhen" gewissermaßen. Wenn der Elternurlaub abgelaufen ist, kann der Erziehungsberechtigte unter den gleichen Voraussetzungen wie vor dem Elternurlaub an seinem Arbeitsort weiterarbeiten.

Unter welchen Bedingungen muss ich in jedem Falle einen Elternurlaub in der Regel selbst erziehen und betreuen können, wenn ich während der Elternzeit nicht mehr als 30 Stunden pro Woche in Teilzeitarbeit arbeiten möchte? Gibt es eine Elternzeit? Prinzipiell hat jeder Erziehungsberechtigte bis zum dritten Lebensjahr bis zu 36 Monate Elternzeit, sofern das betreffende Mitglied zuhause erzieht und versorgt wird.

Wurde das Kinde vor dem 31. Dezember 2015 zur Welt gebracht, können höchstens 12 der 36-monatigen Elternzeit auf den Lebensabschnitt zwischen dem dritten und dem achten Jahr des Lebens des Kinde umgestellt werden. Wurde das Kinde nach dem 31. Dezember 2015 zur Welt gebracht, können von diesen 36 Lebensmonaten zwischen dem dritten und dem achten Jahr des Lebens des Kinde bis zu 24 Lebensmonate in Anspruch genommen werden.

Das bedeutet, dass der Elternurlaub in zwei Zeiträume für Geburt vor dem 1. Juni 2015 (drei Zeiträume nur mit dem Einverständnis des Arbeitgebers!) und in drei Zeiträume für Geburt nach dem 01. Juni 2015 unterteilt werden kann. Benötige ich die Genehmigung meines Vorgesetzten? Die Einwilligung des Arbeitsgebers für einen bestimmten Zeitabschnitt bis zum Erreichen des dritten Lebensjahrs ist ungeachtet des Geburtsdatums des betreffenden Mitarbeiters nicht notwendig.

Bei einer Geburt vor dem Stichtag ist die Einwilligung des Unternehmers für einen Zeitraum zwischen dem dritten und achten Lebensjahr zu erteilen. Vom dritten bis zum achten Lebensjahr können höchstens 12 der 36 Lebensmonate des Babys in Anspruch genommen werden. Bei einer Geburt vom ersten bis zum achten Lebensjahr ist für den Zeitraum zwischen dem dritten und achten Lebensjahr kein Einverständnis des Unternehmers vonnöten.

Vom dritten bis zum achten Lebensjahr können höchstens 24 Lebensmonate des Babys in Anspruch genommen werden. Ist dies die "dritte Periode" des Elternurlaubs, kann der Dienstherr die Nutzung des Elternurlaubs nur aus zwingenden operativen Erwägungen unterbinden. Inwiefern kann man den Elternurlaub einteilen? Die Eltern können sich den Elternurlaub teilen oder ein einziger Erziehungsberechtigter kann den gesamten Elternurlaub in Anspruch nehmen.

Gleichzeitiger Elternurlaub für Eltern ist ebenso möglich wie die Möglichkeit, dass sich Eltern und Mütter abmelden. Welche Auswirkungen hat das auf mehrere Nachkommen? Wenn Sie mehrere Nachkommen haben, wird der Elternurlaub für jedes einzelne Mitglied gewährt. Wird ein anderes Kinde während der Elternzeit geboren, folgt der Elternurlaub für das nächste Kinde auf den Elternurlaub für das Vorgängerkind.

Steht mir meine bisherige Arbeit zu? Das Beschäftigungsverhältnis bleibt nach dem Ende der Elternzeit unter den bisherigen Voraussetzungen aufrechterhalten. Allerdings kann der Auftraggeber Ihnen eine andere Stelle zuweisen, aber nur, wenn die Stelle von gleichem Wert ist und die vorherige Stelle in Bezug auf Gehalt, Arbeitszeit, Standort und die erforderliche berufliche Qualifikation in keiner Weise schlechter ist.

Ist es möglich, dass sich mein Lohn nach der Elternzeit ändert? Der Lohn darf sich nach der Wiedereingliederung in das Unternehmen nicht zum Nachteil des Mitarbeiters verschieben. Was muss ich während der Elternzeit tun? Wie sieht es mit dem Urlaub während der Elternzeit aus? Im Prinzip wird der Urlaub auch während der Elternzeit gewährt.

Jedoch kann der Dienstgeber diese für jeden Monat des Elternurlaubs um ein weiteres Drittel reduzieren. Allerdings muss der Unternehmer den Mitarbeiter über diese Ermäßigung informieren, ansonsten hat er das Recht auf Urlaubsvergütung. Eine rückwirkende Herabsetzung kann der Dienstgeber nicht mehr durchführen. Wird während der Elternzeit Teilzeitarbeit geleistet, kann keine Ermäßigung gewährt werden.

Verbleibende Ferientage müssen nach dem Ende des Elternurlaubs im aktuellen oder nächsten Ferienjahr mitgerechnet werden. Wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis während der Elternzeit beendet wird und Sie es auch nach der Elternzeit nicht weiterführen, haben Sie das Recht auf Zahlung Ihrer Ferientage von Ihrem Dienstgeber. Bekomme ich während meiner Elternzeit weiter Bonusse oder Weihnachtsgelder?

In der Regel bestehen die Ansprüche so lange, wie diese Zahlungen zur Unternehmenstreue ausbezahlt werden und nicht erfolgsabhängig sind. Ist eine vorzeitige Kündigung des Elternurlaubs möglich, um in den Genuss des Mutterschaftsurlaubs zu kommen? Mitarbeiter, die sich für den Elternurlaub registriert haben, können diesen früher als ursprünglich vorgesehen auflösen. Er sollte jedoch rechtzeitig über das Ende der Elternzeit unterrichtet werden.

Die nachträgliche Beendigung des Elternurlaubs ist nicht vorgesehen. Nur wenn die Meldung beim Dienstgeber eingetroffen ist, kann der Elternurlaub frühestens beendet werden. Wie kann ich weitere Auskünfte und Ratschläge zum Elternurlaub erhalten? Kontaktpersonen für Elternzeitangelegenheiten sind die zuständigen Elterngeldämter in Ihrer Wohnort. Kann ich während der Elternzeit entlassen werden?

Im Prinzip kann der Dienstgeber einen Mitarbeiter in Elternzeit nicht entlassen. Im Falle eines Wechsels des Elternurlaubs zwischen den Gesellschaftern ist die Person im Elternurlaub immer gegen Entlassung abgesichert. Lediglich in Ausnahmefällen kann sich der Unternehmer an die zuständige Arbeitsschutzbehörde wenden. Wenn Sie eine solche Beendigung während der Elternzeit erhalten, müssen Sie die Ungültigkeit der Beendigung innerhalb von drei Monaten vor dem Gericht der Arbeit feststellen, andernfalls wird die Beendigung als rechtskräftig angesehen.

Wann fängt der Schutz des Elternurlaubs an? Die Kündigungsfrist beträgt acht Kalenderwochen vor Eintritt des Elternurlaubs, wenn der Arbeitnehmer vor dem Stichtag der Geburt am oder nach dem Stichtag des Jahres 2015 geboren wurde und für die gesamte Dauer des Elternurlaubs gültig ist. Bei Geburt vom Januar bis Juni 2015 wird für den Start des Kündigungsschutzes differenziert, ob der Anspruch des Elternteils auf Elternurlaub innerhalb der ersten drei Jahre des Lebens des Kindes besteht (dann besteht der Entlassungsschutz auch acht Wochen vor dem Start des Elternurlaubs) oder ob der Elternurlaub zwischen dem dritten und achten Lebensjahr in Anspruch nimmt (dann eine Kündigungsfrist von 14 Wochen vor dem Beginn des Elternurlaubs).

Die Kündigungsfrist entfällt während der Zeit, in der der Mitarbeiter regelmäßig zwischen den verschiedenen Elternzeitabschnitten tätig ist (sofern die 36 Monaten nicht in einem Arbeitsgang absolviert werden). Gibt es einen Entlassungsschutz während der Elternzeit bei Halbtagsarbeit? Wenn der Mitarbeiter während der Elternzeit von bis zu 30 Stunden pro Woche für seinen Dienstgeber weiterarbeitet, greift auch in diesem Fall ein Sonderschutz.

Nähere Angaben zur Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit hier. Darf ich als Angestellter während der Elternzeit zurücktreten? Die Kündigung der Elternzeit durch den Mitarbeiter selbst kann zum Ende der Elternzeit mit einer Frist von drei Monaten erfolgen. Soll die Kündigung zu einem anderen Termin als am Ende des Elternurlaubs erfolgen, bestehen ungeachtet des Elternurlaubs die gewohnten Aufhebungsmöglichkeiten.

Kann der Elternurlaub frühzeitig beendet oder verlängert werden? Möchte der Mitarbeiter den Elternurlaub frühzeitig kündigen oder ausweiten, ist dies nur mit dem Einverständnis des Arbeitsgebers möglich. Darf ich während der Elternzeit mitarbeiten? Wenn sich der Mitarbeiter für eine Elternzeit entschließt, kann er weiterhin durchschnittlich bis zu 30 Stunden pro Woche in der Woche mitarbeiten.

Wenn beide Eltern zur gleichen Zeit Elternzeit haben, können sie bis zu 30 Stunden pro Woche arbeiten. Unter welchen Bedingungen kann ich während der Elternzeit Teilzeit arbeiten? Eine mögliche Teilzeitbeschäftigung des Mitarbeiters während der Elternzeit von wenigstens zwei Monaten darf nicht weniger als 15 und im Schnitt nicht mehr als 30 Stunden pro Woche betragen.

Die Bewerbungsfrist wurde beim Auftraggeber einhalten. Kann ich während der Elternzeit Teilzeit arbeiten, wenn mein Unternehmen weniger als 15 Mitarbeiter hat? Ist der Mitarbeiter in einem Unternehmen mit weniger als 15 Mitarbeitern tätig, sollte versucht werden, mit dem Auftraggeber eine Vereinbarung über Teilzeitvereinbarungen zu treffen; ein gesetzlicher Anspruch des Arbeitnehmers ist prinzipiell nicht gegeben.

Kann mein/e ArbeitgeberIn meinen Teilzeitantrag während der Elternzeit abweisen? Das Recht auf Teilzeitarbeit, das ein Elternteil während der Elternzeit beantragt, kann der Unternehmer nur aus wichtigem betrieblichen Grund in schriftlicher Form abweisen. Eine Bewilligung liegt vor, wenn die Verweigerung nicht innerhalb der gesetzten Fristen erfolgt ist. Für den Unternehmer gelten vier Kalenderwochen zwischen der Entbindung und dem dritten Jahr und acht Kalenderwochen zwischen dem dritten und achten Jahr des Kinds nach Erhalt des Teilzeitantrags.

Bei Nichteinhaltung dieser Fristen wird die Bewilligung nicht ohne weiteres als genehmigt angesehen, es gibt jedoch die Moeglichkeit einer gerichtlichen Durchsetzung. Wie kann ich vorgehen, wenn mein Auftraggeber eine Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit verweigert? Falls Ihr Dienstgeber sich weigert, für einen anderen Dienstgeber zu arbeiten oder Ihnen weniger als 15 Wochenstunden Teilzeitbeschäftigung anbietet, obwohl Sie mehr Arbeit haben wollen, gibt es die Option, während des Elternurlaubs Arbeitslosenunterstützung zu erhalten.

Ist es möglich, während der Elternzeit auch in einem anderen Unternehmen zu arbeiten? Eine Teilzeitarbeit? Mit Zustimmung des Arbeitgebers ist es dem Mitarbeiter auch möglich, während eines Teilzeit-Elternurlaubs bei einem anderen Arbeitgebenden oder Selbständigen durchschnittlich bis zu 30 Wochenstunden pro Monat zu leisten. Lehnt der Auftraggeber dies ab, muss er dies innerhalb von vier Wochen unter Angabe von Gründen schriftlich erklären.

Unterlässt er dies, so ist die Zustimmung ergangen. Inwieweit kann man während der Elternzeit Teilzeitbeschäftigung ausüben? Der Mitarbeiter kann während der gesamten Dauer des Elternurlaubs seine Dienstzeit höchstens doppelt abkürzen. Nach Ablauf des Elternurlaubs wird das Arbeitsverhältnis in seiner bisherigen Fassung fortgesetzt. Was ist zu beachten, wenn der Mitarbeiter nach der Elternzeit nur halbtags mitarbeitet?

Nach dem Teilzeitgesetz hat jeder Mitarbeiter ein Anrecht auf eine Teilzeitanstellung. Das Gesuch muss mindestens drei Monaten vor Aufnahme der Teilzeitarbeit einreichen. Die Arbeitgeberin hat jedoch das Recht, dies zu versagen, wenn wesentliche betriebsbedingte Ursachen dagegen sprechen. Wie verhält es sich, wenn ich bereits vor der Elternzeit nebenberuflich war? Bei der Registrierung des Elternurlaubs muss der Mitarbeiter zugleich angeben, dass er während des Elternurlaubs weiterhin teilzeitlich arbeiten möchte.

Wie muss der Elternurlaub angemeldet werden? Anträge auf Elternurlaub müssen immer in schriftlicher Form gestellt werden. Wie lange muss ich bei der Registrierung für den Elternurlaub warten? Der Anmeldeschluss für den Elternurlaub beim Dienstgeber ist sieben Wochen vor dem Eintritt in den Elternurlaub zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr der Kinder.

Bitte beachte: Soll der Elternurlaub für einen bestimmten Zeitabschnitt zwischen dem dritten und achten Lebensjahr gewährt werden, haben Kinder, die nach dem 31. Dezember 2015 geboren sind, eine Meldefrist von 13 Kalenderwochen. Bei einer Geburt vor dem ersten Tag des Jahres 2015 gelten 7-wöchige Fristen.

Wichtig: Es ist empfehlenswert, sich rechtzeitig und nicht zu früh anzumelden, da der Sonderkündigungsschutz während der Elternzeit erst ab einer Woche vor dem Start der siebenwöchigen Frist bzw. bei Elternzeit ab der Entbindung des Kindes acht Monate vor dem berechneten Geburtsdatum eintritt! Beispiel: Für den Familienvater, der seinen Elternurlaub mit der Entbindung des Babys antreten möchte, ist eine Meldefrist von sieben Kalenderwochen vor dem berechneten Geburtsdatum einzuhalten.

Im Rahmen der Registrierung sollte der Dienstgeber über den Elternurlaub "ab Geburt" und das berechnete Geburtsdatum informiert werden. Der Elternurlaub wird erst nach Ablauf des Mutterschaftsurlaubs beginnen. Für eine unter die 7-wöchige Meldefrist für Elternurlaub fallende Frau muss sie den Antrag auf Elternurlaub bis zum Ende der ersten Geburtswoche gestellt haben, wenn sie mit einer regelmäßigen Schutzfrist von acht Schwangerschaftswochen nach der Entbindung Elternurlaub nehmen möchte.

Wie verhält es sich, wenn die Meldefrist für den Elternurlaub nicht einhält? Bei Nichteinhaltung dieser Meldefrist wird der Elternzeitbeginn verschoben. Welche Ausnahmeregelungen gibt es für den Elternurlaub? So muss zum Beispiel die Antwort des Elternurlaubs bei einer frühzeitigen oder späten Entbindung flexibel sein. Welche Unterlagen muss meine Bewerbung haben? Die Erstregistrierung muss für die Aufteilung des Elternurlaubs innerhalb der ersten zwei Jahre verbindlich sein.

Registriert der Erziehungsberechtigte nur einen Elternurlaub von einem Jahr, wird der Anspruch auf Elternurlaub im zweiten Jahr erloschen! Möchte der Erziehungsberechtigte diesen Elternurlaub nach dem ersten Jahr trotzdem ausdehnen, ist die Genehmigung des Arbeitsgebers notwendig oder kann ein Austausch zwischen den Eltern aus wichtigem Grunde nicht unerwartet erfolgen.

Für den Elternteil ist es sinnvoll, den Elternurlaub zunächst nur für zwei Jahre anzumelden und später für das restliche Erziehungsjahr nachzulassen. Der/die Antragsteller/in sollte auch den exakten Termin und die Dauer des Elternurlaubs eintragen. Wie muss die Teilzeitbewerbung während der Elternzeit aussehen?

Die Bewerbung erfolgt in der Regel informell, aus Beweissicherungsgründen wird jedoch die schriftliche Form empfohlen. Bis wann kann ich mich für eine Teilzeitarbeit während der Elternzeit bewerben? Das angestrebte Teilzeitarbeitsverhältnis muss dem Unternehmer sieben Wochen vor Aufnahme der Teilzeitarbeit gemeldet werden, wenn es sich um einen Zeitpunkt bis zur Erreichung des dritten Lebensjahrs ohne Rücksicht auf das Geburtsdatum des Kindes handeln sollte.

Das angestrebte Teilzeitarbeitsverhältnis muss dem Unternehmer dreizehn Wochen vor Aufnahme der Nebentätigkeit gemeldet werden, wenn das Alter des Kleinkindes zwischen drei und acht Jahren liegt und das Kleinkind ab dem Jahr 2015 auftritt. Worin sollte der Antrag auf Altersteilzeit bestehen?

Die Beantragung einer Teilzeitarbeit während des Elternurlaubs sollte den Beschäftigungsbeginn sowie den Geltungsbereich und die Organisation der angestrebten Arbeitszeit beinhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema